Aktuelles
Dienstag, 23 Juli 2019

"Manege frei für alle."
Am 3. November 2019.


 
 

Vereinsspielplan
Fußball

 
Zwölfer überspringen Pokalhürde Drucken E-Mail

Der FV 1912 Wiesental hat durch einen verdientn 3:1(2:1)-Heimsieg gegen den Landesliga-Aufsteiger 1.FC Ispringen die zweite Runde des bfv-Verbandspokals erreicht. Auch in der zweiten Begegnung, die bereits an diesem Wochenende erneut im Seppl-Herberger-Stadion stattfinden wird, treffen die Zwölfer auf einen Landesligisten. Gegner am Sonntag, 28. Juli, ist um 17 Uhr der SV Langensteinbach.  Alle Fußballfreunde sind hierzu sehr herzlich eingeladen. Zeitgleich spielt unsere zweite Fußballmannschaft ebenfalls am Sonntag um 17 Uhr in der ersten Runde des Kreispokals bei der Reserve des SV Philippsburg.

Foto: Die Kreisligaelf übersprang Pokalhürde

 
GLOBUS-Baumarkt Partner der FV-Jugend Drucken E-Mail

Bereits zum zweiten Mal wurde beim diesjährigen Fußballfest der Zwölfer ein C-Juniorenturnier um den GLOBUS-Baumarkt-Cup ausgetragen. Trotz ungünstiger Witterung sahen die Zuschauer spannende Begegnungen. Der GLOBUS-Baumarkt ist Partner der FV-Fußballjugend und stiftete die wertvollen Sachpreise. Turniersieger wurde der Nachwuchs des VfB Rauenberg, der sich im Finale gegen den FC Kirrlach knapp mit 2:1 durchsetzen konnte. Im kleinen Finale um den dritten Platz siegte die JSG Ubstadt-Weiher gegen den FV Hambrücken mit 1:0.
Der Turniersieger erhielt vom GLOBUS-Baumarkt Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel der TSG 1899 Hoffenheim im Wert bis 350 Euro. Die zweitplatzierten Kirrlacher durften zehn Bälle in Empfang nehmen, während sich die JSG Ubstadt-Weiher als Gewinner des kleinen Finales über einen Spielball freuen durfte. Der Dank des FV 1912 Wiesental gebührt dem GLOBUS-Baumarkt für die großzügige Unterstützung unserer Jugendarbeit

 
Im Verbandspokal eine Runde weiter Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – 1.FC Ispringen  3:1  Tore: Ümit Basar, Kristian Bartolovic, Dennis Geiß

Auch ohne die beiden Torjäger Hagen Brunner und Marius Ruppert sowie Marco Sigmund und Robin Brecht konnte sich unser Kreisligateam gegen den Landesliga-Aufsteiger aus Ispringen mit 3:1 durchsetzen. Die erste Tormöglichkeit hatte die Elf von FV-Trainer Christian Rohr, ehe die Gäste in der 12. Minute durch Kai Müller in Führung gingen. Die Zwölfer konnten noch vor der Pause das Spiel drehen. Zunächst schloss Ümit Basar (21.) eine gute Kombination zum Ausgleich ab, ehe Kristian Bartolovic in der 35. Minute mit einem herrlich getretenen Freistoß zur 2:1-Pausenführung traf.
Nach der Pause drängten die Gäste auf den Ausgleich, während der Wiesentaler Kreisligist ebenfalls gute Konterchancen ungenutzt ließ. Wegen eines Gewitters musste die Partie kurzfristig unterbrochen werden. Danach übernahm die Rohr-Elf das Geschehen und traf durch den 18-jährigen Dennis Geiß in der 88. Minute zum 3:1-Endstand.

Foto: Der 18-jährige Dennis Geiß traf zum 3:1-Endstand

Aufstellung: Nicholas Gäng, Mustafa Hayri Köse, Serhat Semizer, Christian Eisemann, Kristian Bartolovic, Ümit Basar, Kevin Drexler, Harun Balikci, Lars Ullrich, Andreas Kraft, Resul Polat, Kerem Celik, David Lang, Maurice Mail, Dennis Geiß

 
Klare Niederlage gegen A-Junioren Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – FC Astoria Walldorf U18 1:7  Torschütze: Marius Ruppert

Gegen die jüngere A-Juniorenmannschaft des FC Astoria Walldorf bezogen die Schützlinge von FV-Trainer Christian Rohr eine klare 1:7-Heimniederlage. Der Nachwuchs des Regionalligisten ging bereits in der dritten Minute durch Luca Nagelsbach früh in Führung. Noch vor der Pause erhöhten die Gäste in der 28. und 38. Minute durch zwei Treffer von Seungiae Lim auf 3:0. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Simon Antony Leimann das 0:4, ehe 20 Minuten vor dem Ende Marius Ruppert der Anschlusstreffer gelang. Mazhar-Kaan Terzioglu (75.) sowie Luca Nagelsbach (81./82.) besiegelten in der Schlussviertelstunde die klare Niederlage der Zwölfer.

Aufstellung: Nicholas Gäng, Serhat Semizer, Christian Eisemann, Kristian Bartolovic, Hagen Brunner, Üzit Basar, Harun Balikci, Lars Ullrich, Marius Ruppert, Andreas Kraft, Resul Polat, Kerem Celik, Mustafa Haydi Köse, Marco Sigmund, Dennis Geiß, Robin Brecht

 
Zweite Verbandspokal-Runde am Sonntag Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – SV Langensteinbach  am Sonntag, 28. Juli, um 17 Uhr im Seppl-Herberger-Stadion
Eine erneut hohe Hürde erwartet unsere erste Mannschaft am Sonntag um 17 Uhr im Wiesentaler Seppl-Herberger-Stadion, wenn dort in der zweiten Runde des Verbandspokals der Landesligist SV Langensteinbach seine Visitenkarte abgeben wird. Die Zwölfer haben erneut nichts zu verlieren, können befreit aufspielen und versuchen, die favorisierten Gäste zu ärgern. Vielleicht gelingt wieder eine Überraschung, wobei alle Fußballfreunde sehr herzlich eingeladen sind. Spielbeginn ist am Sonntag um 17 Uhr.