Aktuelles
Dienstag, 20 August 2019

"Manege frei für alle."
Am 3. November 2019.


 
 

Vereinsspielplan
Fußball

 
Kreisliga mit ZWÖLFER-Sieg eröffnet Drucken E-Mail

Mit einem insgesamt verdienten 4:2(3:2)-Heimsieg gegen den VfR Rheinsheim startete der FV 1912 Wiesental in die neue Verbandsrunde der Kreisliga. Mit dieser auf Samstag vorgezogenen Begegnung eröffnete der Fußballkreis Bruchsal zugleich den Spielbetrieb in den kreiseigenen Spielklassen. Anwesend im Wiesentaler Seppl-Herberger-Stadion waren neben Rüdiger Heiß, Vizepräsident des Badischen Fußballverbandes und Vorsitzender des bfv-Spielausschusses, auch die Vorstandsmitglieder des Fußballkreises Bruchsal mit Heinz Blattner an der Spitze. Der Sportkreis Bruchsal war durch den stellvertretenden Vorsitzenden Heiko Mail und Schatzmeisterin Ingrid Auer vertreten. Nach dem Einlauf beider Mannschaften in Begleitung der F- und E-Juniorenspieler des FV 1912 Wiesental sowie der Begrüßung durch Zwölfer-Stadionsprecher Manfred Seider, übernahmen Rüdiger Heiß und Heinz Blattner den Anstoß in die neue Runde. Spielbericht siehe unter Fußball-Abteilung.

Foto: Kreisliga-Team mit Einlaufkindern

 
Fußball-Soccer in St.Leon Drucken E-Mail

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Waghäusel beteiligte sich die Fußballjugend-Abteilung des FV 1912 Wiesental mit einer Fahrrad-Tour zum Fußball-Soccer nach St.Leon-Rot. Bei schönem Wetter hatten vier Betreuer und elf Kinder reichlich Spaß beim Fußball-Golf. Schon die halbstündige Anreise mit den Fahrrädern wurde zum Erlebnis. Auf der 18-Loch-Funbahn herrschte eine ausgelassene Stimmung, wobei die Versuche mit viel Gelächter begleitet wurden. Nach 90 Minuten war der Parcours von allen gemeistert, ehe nach der Auswertung der Ergebnisse die Siegerehrung stattgefunden hatte. Nach dem gemeinsamen Essen erfolgte die Rückfahrt nach Waghäusel, wobei die in Kirrlach wohnhaften Kinder als erste zu Hause waren. Der Rest fuhr weiter bis zum Zwölfer-Clubhaus und beendete dort einen erlebnisreichen Ferientag.

Foto: Ferienprogramm der Fußballjugend

 
ZWÖLFER-MAGAZIN an alle Mitglieder verteilt Drucken E-Mail

In den zurückliegenden Tagen wurde an die fast 1.700 Mitglieder des FV 1912 Wiesental die vierte Auflage des ZWÖLFER-MAGAZINS verteilt. Die 60-seitige Vierfarb-Broschüre im DIN A4 Format erfreut sich bei den Vereinsmitgliedern einer großen Beliebtheit und eignet sich auch als Sammelobjekt. Für die Inhalte sorgen Manfred Klein und Kurt Klumpp, während Steffen Hoffner für das Layout verantwortlich ist. Möglich wird die Herausgabe dieses Magazins vor allem durch die Unterstützung zahlreicher Firmen, die Anzeigen geschaltet haben. Deshalb gebührt den nachfolgend aufgeführten Firmen ein ganz besonderes Dankeschön:

weiter …
 
Verdienter Heimsieg der Zwölfer Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – VfR Rheinsheim 4:2 Tore: Dennis Geiß, Philipp Litzinger, Resul Polat, Kevin Drexler

Nach der offiziellen Saisoneröffnung mit dem Anspiel durch den bfv-Vizepräsidenten Rüdiger Heiß und Kreisvorsitzender Heinz Blattner sahen die Zuschauer bei leichtem Dauerregen eine flotte Kreisliga-Partie mit spielerischen Vorteilen für die Gastgeber und viel kämpferischem Einsatz bei der Elf von Gästetrainer Thorsten Ludwig.
Die torreiche erste Spielhälfte eröffnete der junge Dennis Geiß bereits in der sechsten Minute mit dem 1:0 für den FV 1912 Wiesental. Mit einem Distanzschuss sorgte VfR-Routinier Adem Meral nach einer Viertelstunde für den Ausgleich. Ein Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten brachte die Zwölfer scheinbar auf die Siegesstraße. Zunächst traf Philipp Litzinger (25.) zum 2:1, ehe wenig später Resul Polat einen Freistoß zum dritten Wiesentaler Treffer nutzen konnte. Mit dem Pausenpfiff leisteten sich die Einheimischen ein vermeidbares Foulspiel im eigenen Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Adem Meral zum 3:2-Pausenstand.
Auch nach dem Seitenwechsel waren die Platzherren spielbestimmend, während die Rheinsheimer bei gelegentlichen Kontern ihre Gefährlichkeit zeigen konnten. Vorentscheidend war Wiesentals vierter Treffer in der 54. Minute durch einen überlegten Distanzschuss von Kevin Drexler. In der Folge verpassten beide Mannschaften noch weitere Tormöglichkeiten, wobei sich am Ende die Elf von FV-Trainer Christian Rohr über einen 4:2-Heimsieg freuen durfte.

Aufstellung: Nicholas Gäng, Mustafa Hayri Köse, Serhat Semizer, Christian Eisemann, Harun Balikci, Philipp Litzinger, Lars Ullrich, Andreas Kraft, Dennis Geiß, Resul Polat, Timo Bürger, David Lang, Maurice Mail, Kristian Bartolovic, Christian Rohr, Marco Sigmund

 
Heimsieg der FV-Reserve Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental II – FC Huttenheim  1:0  Torschütze: Sebastian Lehn

Einen erfolgreichen Saisonstart in der B-Klasse feierte auch das zweite Fußballteam des FV 1912 Wiesental. Gegen die erste Mannschaft des FC Huttenheim reichte ein von Kapitän Sebastian Lehn bereits in der 18. Minute sicher verwandelter Handelfmeter zum zwar hart umkämpften, aber auch verdienten 1:0-Heimsieg. Vor allem in den ersten 45 Minuten zeigte die FV-Reserve vor mehr etwa 70 Zuschauern eine ihrer besten Leistungen der letzten Jahre. Trotz hochsommerlicher Temperaturen ging die Elf von FV-Trainer Marco Gerhardt mit der richtigen Einstellung sowie mit viel Kampf und Einsatz zu Werke. Vor allen das zentrale Mittelfeld mit Christian Becker, Maik Kauz und David Bagci bot eine ganz starke Leistung.
Die favorisierte erste Mannschaft des FC Huttenheim hatte zwar über die 90 Spielminuten deutlich mehr Ballbesitz, fand aber gegen eine konzentriert spielende Zwölfer-Abwehr kein Durchkommen. Die wenigen Huttenheimer Torchancen vereitelte zudem Wiesentals zuverlässiger Torhüter Erik Wittemaier.

Aufstellung: Eric Wittemaier, David Bagci, Klaus Dietrich, Christian Becker, Sebastian Lehn, Maik Kauz, Marcel Heiler, David Lang, Denis Bagci, Jan Schlochtermeyer, Daniel Speth, Sebastian Knoll,  Joshua Vidal, Jens Vetter, Stefan Herberger, Markus Schuhmacher, Martin Twardocus