Aktuelles
Samstag, 01 Oktober 2016
Montag, 3. Oktober 2016
FV 1912 II – SV Menzingen II 13:15 Uhr
FV 1912 – SV Menzingen 15:00 Uhr
 

Alle
Vereinstermine 2016
im Überblick

 

 
Bambini lernen Fußball spielen Drucken E-Mail

Manfred Klein ist ein Urgestein der FV-Jugendabteilung und betreut schon seit Jahrzehnten die jüngsten Fußballspieler der Zwölfer. Seit einigen Jahren wird de mittlerweile pensionierte Pädagoge von der ausgebildeten Sport- und Gymnastiklehrerin Hannah Vogel unterstützt. Die Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren treffen sich an jedem Mittwoch von 17 und 18 Uhr im Hallendrittel vor der Bühne der Wagbahhalle. Bereits beim ersten Training nach den Ferien nutzten zahlreiche Kinder das Bambini-Angebot der Zwölfer.

Foto: Die Bambini-Kicker mit Manfred Klein und Hannah Vogel (rechts)

 
Zwölfer-Sportschau am 20. November Drucken E-Mail

Nach dem großartigen Erfolg im Jubiläumsjahr der Zwölfer  veranstaltet der FV 1912 Wiesental am Sonntag, 20. November, in der Wagbachhalle erneut eine attraktive Sportschau. Neben den vereinseigenen Gruppen von den Bambinis, über Tischtennis, Kinderturnen, Zumba sowie Gymnastik und Tanz werden auch wieder fremde Turnerinnen und Turner das Programm bereichern. Beginn der  etwa zweistündigen Zwölfer-Sportschau ist am Sonntag, 20. November, um 16.00 Uhr, wobei der Eintritt frei ist. Hierzu ist schon heute die ganze Bevölkerung sehr herzlich eingeladen.

 
Kantersieg gegen schwache Ubstadter Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – FV Ubstadt 6:1 Tore: Philipp Kneisl (2), Wessam Noureddine (2), Andjelko Ivkic, Paul Köstlin

Die taktische Vorgabe der defensiv eingestellten Gäste aus Ubstadt war bereits nach vier Minuten über den Haufen geworfen. Beim Blitzstart der Zwölfer gingen die Platzherren bereits nach zwei Minuten in Führung, als FV-Abwehrspieler Andjelko Ivkic das Leder zur frühen Führung einköpfen konnte. Nur 120 Sekunden später war es der vor der Runde aus Ubstadt gekommene Philipp Köstlin, der für die drückend überlegene Mannschaft von FV-Trainer Senad Nadarevic auf 2:0 erhöhte. Die Dominanz hielt gegen die völlig verunsicherten Ubstadter auch in der Folge an, wobei der junge Philipp Kneisl bereits in der 13. Minute den dritten Wiesentaler Treffer markierte. Doch damit nicht genug. Nach einer herrlich vorgetragenen Offensivaktion bediente Kevin Drexler uneigennützig den frei stehenden Wessam Noureddine, der fünf Minuten vor dem Seitenwechsel keine Mühe beim Treffer zum 4:0-Pausenstand hatte. Zuvor hätte der Schiedsrichter auf Elfmeter entscheiden müssen, als der agile Robin Brecht im Strafraum gefoult wurde.

Foto: Der junge Philipp Kneisl war gegen Ubstadt zweifacher Torschütze

weiter …
 
FV-Reserve auf dem Vormarsch Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental II – FV Ubstadt II  3:0  Torschützen: Cevdet Simsek, Andreas Kozenko, Fatih Türkoglu

Die zweite Fußballmannschaft des FV 1912 Wiesental kommt immer besser in Schwung. Beim klaren 3:0-Heimerfolg gegen die zuvor besser platzierte Reserve des FV Ubstadt glückte den Schützlingen von FV-Trainer Marco Gerhardt ein verdienter 3:0-Erfolg. In Führung gingen die Zwölfer bereits in der elften Minute, als Cevdet Simsek zum 1:0 traf. Auch danach bestimmte die 1b-Elf des FV 1912 Wiesental das Geschehen, wobei Andreas Kozenko zwei Minuten vor dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhte. Nur zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff besorgte Fatih Türkoglu den 3:0-Endstand, wobei der eingewechselte FV-Abwehrchef Abdullah Demirpolat in der Schlussminute noch für ein besonders Schmankerl sorgte. Er hämmerte das Leder bei einem Freistoß aus über 25 Meter unhaltbar in den oberen Torwinkel, wobei allerdings der Schiedsrichter den Treffer nicht anerkennen konnte. Abdullah Demirpolat hatte offensichtlich übersehen, dass es sich um einen indirekten Freistoß handelte und das Leder zuvor kein anderer Spieler berührt hatte. Sehenswert war der Freistoß jedoch allemal.

Aufstellung: Eric Wittemaier, Sebastian Fieser, Denis Bagci, Arsim Asmajli, Sebastian Lehn, Markus Schuhmacher, Abdirashid Mousa Hashi, Fatih Türkoglu, Martin Twardocus, Maurice Mail, Andreas Kozenko, Aron Schlotthauer, Joshua Vidal, Murat Özgülec, Chevdet Simsek, Abdullah Demirpolat, Marvin Hagel, Florian Wieczorek

 
Heimspiel auf Montag verlegt Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – SV Menzingen am Montag, 3. Oktober, um 15.00 Uhr im Seppl-Herberger-Stadion
Auf Wunsch der Gäste wurden die beiden Heimspiele unserer ersten und zweiten Mannschaft vom Kerwesonntag auf Montag, den 3. Oktober, verlegt. Demnach empfangen die Zwölfer am „Tag der deutschen Einheit“ im Wiesentaler Seppl-Herberger-Stadion den noch punktlosen Tabellenletzten SV Menzingen. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit Gästetrainer Andreas Schmidt, der einst beim FV 1912 Wiesental seine Kickstiefel schnürte und hier auch als Trainer aktiv war. Eine besondere Aufmerksamkeit verdient bei den Gästen aus Kraichtal deren Angreifer Daniel Kaier, der noch in der vergangenen Saison bei den Zwölfern auf Torejagd ging. Mit einer Leistung wie zuletzt gegen den FV Ubstadt müsste am Montag gegen die Schmidt-Elf der vierte Saisonsieg möglich sein. Hierzu sind alle Fußballfreunde sehr herzlich eingeladen, wobei sich zuvor ab 13.15 Uhr die zweiten Mannschaften beider Vereine gegenüberstehen.