Aktuelles
Donnerstag, 25 April 2019
 

Vereinsspielplan
Fußball

 


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 
Zwölfer holen Rothaus-Cup Drucken E-Mail

In einem vor allem von Kampf und Einsatz geprägten Pokalfinale des Fußballkreises Bruchsal zwischen den beiden Kreisligisten FC Flehingen und dem FV 1912 Wiesental sicherten sich die Zwölfer durch einen 2:1(1:1)-Erfolg den diesjährigen Rothaus-Cup. Verbunden mit diesem Erfolg war eine Prämie in Höhe von 1.500 Euro sowie hundert Liter Freibier. Die unterlegenen Flehinger wurden für ihren zweiten Platz mit 750 Euro und 50 Liter Rothaus-Bier belohnt. Vorgenommen wurde die Siegerehrung vom Kreisvorsitzenden Heinz Blattner, seinen beiden Stellvertretern Helmut Braun und Ralf Longerich sowie von Pokalspielleiter Uwe Schwabenland.
Die etwas 500 Zuschauer im Östringer Josef-Küne-Stadion sahen bei sommerlichen Temperaturen einen typischen Pokalfight. Beide Mannschaften zeigten sich engagagiert und zielbewusst, wobei die Elf von Zwölfer-Coach Christian Rohr bereits nach vier Minuten in Führung ging. Nach guter Vorarbeit von Marius Ruppert auf der rechten Außenbahn nutzte Paul Köstlin den Querpass zur frühen Wiesentaler Führung.

Foto: Hartumkämpft war das Kreispokalfinale zwischen den Grün-Schwarzen aus Wiesental und den Blauhemden aus Flehihngen, ehe der knappe 2:1-Erfolg der Zwölfer feststand.

weiter …
 
Stimmen zum Spiel Drucken E-Mail

FV-Trainer Christian Rohr
„Wir sind perfekt ins Spiel gekommen und haben uns mit der ersten Torchance belohnt. Danach denkt man eigentlich, dass man die Nervosität ablegt, aber leider kam danach Flehingen besser ins Spiel. Folgerichtig haben die Flehinger das 1:1 gemacht, wobei der Freistoßtreffer nicht ganz unhaltbar war. Der Platzverweis spielte uns natürlich in die Karten. In der Halbzeit habe ich meiner Mannschaft gesagt, dass sie ihre Nervosität ablegen muss und sich belohnen und den Pott holen soll. In der zweiten Halbzeit stimmten Einsatzbereitschaft und Siegeswillen, aber wir haben es leider versäumt, die Überzahl besser zu nutzen.
Zum Siegtorschützen Hagen Brunner gibt es eine besondere Geschichte. Er hatte in der Vorrunde leider Pech mit zwei Verletzungen und deshalb nicht viel Spielzeit, was ihn persönlich sehr belastete. In der Winterpause habe ich ihm gesagt, dass er sich die Zeit geben muss und das Pokalfinale als Ziel sehen soll. Ich habe ihm damals gesagt, dass er das Spiel entscheidet. So kam es, was mich persönlich sehr für ihn freut“.

weiter …
 
Am Samstag beim Aufstiegsanwärter Drucken E-Mail

FV Hambrücken – FV 1912 Wiesental  am Samstag, 27. April, um 16.00 Uhr
Nach dem Mittwochspiel zu Hause gegen die Fvgg Neudorf stehen die Zwölfer bereits am Samstag um 16 Uhr beim Tabellendritten FV Hambrücken erneut vor einer hohen Fußballhürde. Die Gastgeber stehen punktgleich mit dem Rangzweiten FC Flehingen nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses nicht auf dem Relegationsplatz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Landesliga berechtigen würde. Entsprechend zielstrebig werden die Hausherren gegen die Zwölfer antreten. Die Elf von FV-Trainer Christian Rohr kann in Hambrücken unbeschwert aufspielen und für die Hausherren zum Stolperstein auf dem Weg in die Landesliga werden. Das Lokalderby findet bereits am Samstag um 16 Uhr in Hambrücken statt, wobei alle Fußballfreunde sehr herzlich eingeladen sind.

 
Auswärtsspiel der FV-Zweiten Drucken E-Mail

SG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II – FV 1912 Wiesental II  am Sonntag, 28. April, um 13.15 Uhr
Gleich aus drei Vereinen kommen die Spieler der SG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim. Dorthin muss die 1b-Mannschaft der Zwölfer am kommenden Sonntag und strebt eine Fortsetzung der jüngsten Erfolgsserie an. Die Fußballfreunde sind auch zu diesem Spiel sehr herzlich eingeladen.

 
Nachholspiel zu Hause gegen Kronau Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – VfR Kronau  am Dienstag, 30. April, um 18.30 Uhr im Seppl-Herberger-Stadion
Während der zweiten „englischen Woche“ direkt hintereinander empfängt die Kreisliga-Elf des FV 1912 Wiesental am kommenden Dienstag, 30. April, um 18.30 Uhr im Seppl-Herberger-Stadion den VfR Kronau. Auch zu diesem Spiel sind alle Fußballfreunde sehr herzlich eingeladen.