Aktuelles
Mittwoch, 23 Oktober 2019

"Manege frei für alle."
Am 3. November 2019.


 

Vereinsspielplan
Fußball

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
Ehrenmitglied Helmut Marx verstorben Drucken E-Mail

Der FV Wiesental trauert um sein Ehrenmitglied Helmut Marx. Der Verstorbene ist im Jahre1963 unserem Verein als Mitglied beigetreten und wurde 2003 zum Ehrenmitglied ernannt. Er begleitete in den 1960er Jahren drei Jahre lang das Amt des Fußballjugendleiters. Mit Helmut Marx verliert unser Verein ein treues Mitglied. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren. Den Angehörigen sprechen wir hiermit unsere Anteilnahme und Mitgefühl aus.

 
Ü50-Motto: Bewegung und Begegnung Drucken E-Mail

Das kann kein Fitness-Studio bieten. Das Training der Ü50-Männergymnastikgruppe des FV 1912 Wiesental ist viergeteilt. Zu Beginn das obligatorische Fußballspiel, wobei aufgrund der ungebrochenen Leidenschaft mitunter Männerfreundschaften zu zerbrechen drohen, folgt unter der Anleitung des ausgebildeten Übungsleiters Willi Schuhmacher eine funktionelle und gesundheitsorientierte Fitness-Gymnastik, ehe zum Abschluss beim Volleyball die fehlenden Zweikämpfe nicht vermisst werden.
Die Trainingsabende der Ü50 sind aber auch immer Orte der Begegnung. Spätestens nach dem Duschen sind beim vierten Teil des Beisammenseins alle vorausgegangenen Dispute vergessen. Bei Wasser, Schorle oder Bier wird nicht nur der Durst gelöscht, sondern auch der mögliche Ärger über das verlorene Fußball- oder Volleyballspiel hinuntergespült.

Foto: Gottfried Band beim Volleyballspiel der Ü50-Männer

weiter …
 
Heimniederlage in der Nachspielzeit Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – FC Germania Karlsdorf 1:2 Torschütze: Resul Polat

Ein Gegentreffer in der ersten Minute der Nachspielzeit entschied das Heimspiel unserer ersten Fußballmannschaft zugunsten des FC Karlsdorf. Am Ende siegten die Gäste mit 2:1 und fügten den Zwölfern die dritte Saisonniederlage zu. Kuriosität am Rande: Trotz der Niederlage hat sich die Elf von FV-Trainer Christian Rohr um einen Platz auf Rang drei verbessert.
Gegen die Karlsdorfer Germanen, die schon seit Jahren zu den eher unbequemen Gegnern für unsere Kreisliga-Elf zählen, musste der FV 1912 Wiesental einen frühen Rückstand hinnehmen. Bereits in der 22. Minute brachte Noah Schmidt die Gäste in Führung. Danach dauerte es bis zur 68. Minute, bevor Resul Polat durch einen verwandelten Elfmeter ausgleichen konnte.

weiter …
 
Rückschlag für die 1b-Mannschaft Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental II – FC Germania Karlsdorf II  1:2  Torschütze: Christian Becker

FV-Trainer Marco Gerhardt ging die unglücklich mit 1:2 verlorene Heimaufgabe gegen den FC Karlsdorf II mit einer blutjungen Mannschaft an. Neun Spieler waren erst 19 Jahre alt und jünger, darunter drei aktuelle A-Junioren und drei Nachwuchstalente, die erst im Sommer aus dem Jugendbereich nachgerückt sind. Berufsbedingt mussten zudem Sebastian Lehn sowie Klaus Dietrich wegen Rücken- und Maik Kauz wegen Knieproblemen ersetzt werden.
Die Begegnung hatte einen unglücklichen Auftakt, weil Schiedsrichter Uwe Schnürer eine dreiviertel Stunde zu spät kam und deshalb auch die Pause auf fünf Minuten verkürzt wurde. Die Karlsdorfer waren der erwartet schwere Gegner und bestimmten über weite Strecken bereits vor der Pause das Geschehen. Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel belohnten sich die Gäste zum ersten Mal, als der Karlsdorfer Nicolas Kneis nach Nachlässigkeiten in der FV-Abwehr seine Farben in Führung bringen konnte.

weiter …
 
Erfolgreicher Heimspieltag der F1-Junioren Drucken E-Mail

Vor eigenem Publikum zeigten sich die F1-Junioren beim Heimspieltag von ihrer besten Seite. Obwohl Stammtorhüter Ksawery verletzungsbedingt fehlte, feierten die Schützlinge von Sebastian Zadravec und Anatol Lampel drei Siege und ein Unentschieden Jaden erwies sich zwischen Pfosten als starker Ersatz und verhinderte mit mutigem Einsatz und guten Paraden weitere Gegentreffer.
Zur Freude ihrer Trainer setzen die jungen Zwölfer-Talente das im Training geübte fußballerische Einmaleins auch in den Spielen um. Verlass war auf die beiden Abwehrspieler James und Collyn. Im Mittelfeld zogen Raphael und Luis die Fäden und setzten immer wieder die Stürmer Iven und Mateo geschickt ein. Nach den Erfolgen im eigenen Stadion bleiben die F1-Junioren nach drei Spieltagen weiterhin ohne Niederlage.

Foto: Die F1-Junioren mit Trainer Anatol Lampel

Die Ergebnisse beim Spieltag in Wiesental
FV 1912 Wiesental F1 – FC Kirrlach F1 4:0
FV 1912 Wiesental F1 – FV Neuthard F1 3:3
FV 1912 Wiesental F1 – FC Obergrombach F1 3:1
FV 1912 Wiesental F1 – FC Kirrlach F 1:0

Gespielt haben: Jaden, James-Levin (1), Mateo (3), Iven (4), Raphael (1), Luis (1) Collyn (1)