Aktuelles arrow Fußball Herren arrow 2. Mannschaft arrow Spielberichte
Dienstag, 18 Januar 2022

Bei Fragen zu Vereins-Sportbekleidung gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 

Das neue Hygienekonzept der Fußballabteilung kann hier geladen werden
Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept Hallennutzung
Hygienekonzept Hallennutzung

Hygienekonzept Tischtennis
Hygienekonzept Tischtennis

 
 
Spielberichte
Wertvoller Heimsieg der FV-Reserve Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental 2 - SV Philippsburg 2:1 Torschütze: Raphael Dohn (2)

Schwerer als erwartet war das Heimspiel unserer zweiten Fußballmannschaft gegen die in der Abstiegszone platzierte Reserve des SV Philippsburg. In einer hart umkämpften Begegnung spielten beide Teams auf Sieg. Dementsprechend groß war der Unterhaltungswert für die Zuschauer. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte gingen die Gäste drei Minuten nach dem Wiederanpfiff durch Michael Stocker in Führung. Auch nach dem Ausgleich durch FV-Torjäger Raphael Dohn in der 65. Minute, hatten die starken Philippsburger die größeren Spielanteile. Dennoch glückte der FV-Reserve 120 Sekunden vor dem Abpfiff der Siegtreffer. Dabei köpfte der großgewachsene Raphael Dohn das Leder nach einer Eckall-Vorlage von Robin Schermesser unhaltbar zum 2:1-Endstand ein. Durch diesen vierten Saisonsieg konnte sich die FV-Reserve nach der Vorrunde neun Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz sichern.

Foto: Doppel-Torschütze: Raphael Dohn

Aufstellung: Eric Wittemaier, Yannik Arbogast, Christian Becker, Jan Schlochtermeyer, Christian Tarasov, Jannik Zimmer, Luis Wörz, David Lang, Jan Schlochtermeyer, Raphael Dohn, Tino Heiler, Martin Twardocus, Eric Scheurer, Henry Hoffmann, Linus Biester, Abdulah Demirpolat, Maurice Mail, Robin Schermesser


 
FV-Reserve wehrt sich gegen Tabellenführer Drucken E-Mail

FSV Büchenau - FV 1912 Wiesental 2  5:2  Tore: Christian Tarasov, Linus Biester

Das Ergebnis der 2:5-Niederlage beim Tabellenführer täuscht über den wahren Spielverlauf. Ohne Sebastian Lehn, der im Kreisliga-Team zum Einsatz kam, und ohne den erkrankten Jannik Zimmer musste unsere 1b-Elf beim Titelanwärter ersatzgeschwächt antreten. Hinzu kam, dass der nach seiner Verletzung erstmals wieder eingesetzte Jan Schlochtermeyer bereits nach einer halben Stunde erneut verletzt ausgewechselt werden musste. Die von FV-Trainer Marco Gerhardt vorgegebene Taktik war klar: Aus einer kompakten Abwehr nach Ballgewinnen schnell umschalten. Dies gelang auch in den Anfangsminuten gleich zweimal. Nach Treffern von Christian Tarasov (8.) und Linus Biester lagen die Zwölfer bereits nach zehn Minuten mit 2:0 in Führung. Nach einer Viertelstunde konnte der erstmals eingesetzte Hassmann für Büchenau verkürzen, ehe Martin Twardocus kurz vor der Pause die Möglichkeit zum dritten FV-Treffer hatte. In der 53. und 58. Minute brachten Patrick Geissler und erneut Hassmann die Platzherren erstmals mit 3:2 in Führung. Die Möglichkeit zum Ausgleich verpasste David Lang. Danach trafen Hassmann (70.) und Dick in der 78. Minute noch zum 5:2-Endstand.

Aufstellung: Christian Peters, Henry Hoffmann, Christian Becker, Jan Schlochtermeyer, Maik Kauz, Christian Tarasov, Linus Biester, Raphael Dohn, Martin Twardocus, Jens Vetter, Yannik Arbogast, Luis Wörz, David Lang, Maurice Mail, Robin Schermesser

 
Verdienter Punktgewinn der 1b-Mannschaft Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental 2  - TSV Langenbrücken 1:1  Torschütze: Jens Vetter

Mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden trennte sich unsere zweite Fußballmannschaft von der ersten Vertretung des TSV Langenbrücken. Die Elf von FV-Trainer Marco Gerhardt dominierte in den ersten 20 Minuten, ehe die Gäste Oberwasser bekamen. Dennoch blieb es bis zum Seitenwechsel beim torlosen Unentschieden. In einer ausgeglichenen zweiten Spielhälfte ging Langenbrücken nach knapp einer Stunde durch einen Kopfballtreffer von Luis Singler mit 1:0 in Führung. Den längst verdienten Ausgleich erzielte Jens Vetter fünf Minuten vor dem Spielende. Vorausgegangen war ein Freistoß von Maurice Mail, wobei der Wiesentaler Torschütze den Abpraller zum 1:1-Endstand nutzen konnte.

Aufstellung: Eric Wittemaier, Henry Hoffmann, Yannik Arbogast, Christian Becker, Sebastian Lehn, Christian Tarasov, Dennis Hauck, David Lang, Jannik Zimmer, Raphael Dohn, Martin Twardocus, Jens Vetter, Eric Scheurer, Maik Kauz, Luis Wörz, Linus Biester, Maurice Mail

 
Unnötige Heimniederlage der 1b-Mannschaft Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental 2  - TSV Stettfeld 2  2:3  Torschütze: Raphael Dohn (2)

Fehler in der Defensive begünstigten die vermeidbare 2:3-Niederlage unserer zweiten Mannschaft gegen die Reserve des TSV Stettfeld. Vor allem im ersten Durchgang zeigte die Elf von FV-Trainer Marco Gerhardt eine nachlässige Leistung. Dennoch gingen die Zwölfer in der 23. Minute durch Torjäger Raphael Dohn in Führung. Doch nur fünf Minuten danach konnte der Stettfelder Christian Tomic  für den 1:1-Pausenstand sorgen. Nach dem Seitenwechsel stabilisierte sich die Leistung der Zwölfer-1b, die allerdings viele Chancen ungenutzt ließ. Stattdessen traf Christian Tomic nach einer Stunde zum zweiten Mal und brachte die Gäste erstmals in Führung. Dem Treffer war allerdings ein nicht geahndetes Foul vorausgegangen. Aber die Moral der Schützlinge von Marco Gerhardt stimmte, die bis zur Nachspielzeit auf den längst verdienten Ausgleich drängten. Dafür erzielten die Gäste durch Muhamed Jawneh (90.+2) nach einem Konter ihren dritten Treffer, ehe Raphael Dohn vom Anspiel weg für den 2:3-Endstand sorgte. Zu allem Überfluss haben sich beim Spiel gegen Stettfeld mit Sebastian Knöll, Christian Tarasov und Martin Twardocus auch noch drei FV-Spieler verletzt.

Aufstellung: Eric Wittemaier, Henry Hoffmann, Yannik Arbogast, Maik Kauz, Christian Tarasov, Joshua Vidal, David Lang, Jannik Zimmer, Abdullah Demirpolat, Raphael Dohn, Martin Twardocus, Sebastian Knöll, Jens Vetter, Sebastian Lehn, Luis Wörz, Linus Biester

 
Vierter Saisonsieg der Zwölfer-1b Drucken E-Mail

TuS Mingolsheim 2 - FV 1912 Wiesental 2 1:2 Tore: Sebastian Lehn, Raphael Dohn

Keineswegs ein Widerspruch ist die Aussage, dass der knappe 2:1-Auswärtssieg unserer zweiten Mannschaft bei der Reserve des TuS Mingolsheim zwar verdient, am Ende aber auch glücklich war. Die Zwölfer zeigten in der Bädergemeinde eine gute Leistung und waren über 90 Minuten die tonangebende Mannschaft. Dennoch war der vierte Saisonsieg glücklich, weil der Siegtreffer durch FV-Torjäger Raphael Dohn erst zwei Minuten vor dem Spielende erzielt wurde. Vor allem im ersten Durchgang war die Elf von FV-Trainer Marco Gerhardt die dominierende Mannschaft, ohne aus dieser Überlegenheit Kapital zu schlagen. Erst nach knapp einer Stunde gingen die Zwölfer durch ihren Kapitän Sebastian Lehn in Führung. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff glückte dem Mingolsheimer Vincent Cziborra der Ausgleich. Pech hatte die Gerhardt-Elf, als Martin Twardocus und Thorsten Kolb jeweils nur den Torpfosten trafen. Zwei Minuten vor dem Ende wurde die Zwölfer-1b belohnt, als Torjäger Raphael Dohn mit seinem neunten Saisontreffer für den 1:2-Endstand sorgte.

Foto: Raphael Dohn erzielte den Siegtreffer

Aufstellung: Eric Wittemaier, Henry Hoffmann, Yannik Arbogast, Sebastian Lehn, Christian Tarasov, Dennis Hauck, David Lang, Abdullah Demirpolat, Raphael Dohn, Martin Twardocus, Robin Schemesser, René Dommermuth, Sebastian Knöll, Eric Scheurer, Maik Kauz, Thorsten Kolb, Maurice Mail

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 36