Aktuelles arrow Tischtennis arrow 1. Mannschaft
Mittwoch, 16 Januar 2019
 


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 

Vereinsspielplan
Fußball

 
1. Mannschaft
Niederlage im Kreisderby Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental I – TTC Odenheim II  6:9  Siege: Robert Tomic/Kerem Akin, Stefan Ruby, Simon Rohrpasser, Kerem Akin, Christopher Steinhauser, Robert Tomic

Durch eine 6:9-Heimniederlage gegen die Oberliga-Reserve des TTC Odenheim hat unsere erste Tischtennismannschaft ihren Spitzenplatz in der Verbandsklasse eingebüßt. Vor eigenem Publikum konnten die Zwölfer durch Robert Tomic und Kerem Akin lediglich einen Doppelsieg erringen. Beide FV-Spieler punkteten auch in den Einzelspielen. Ebenso Stefan Ruby, Simon Rohrpasser und Christopher Steinhauser. Damit überwintern die Zwölfer mit zwei Punkten Rückstand hinter der TTG Kleinsteinbach/Singen auf dem zweiten Platz der Verbandsklasse. Wiesentals Spitzenspieler Stefan Ruby setzte sich gegen den Oberliga-erfahrenen Julian Jirasek in der Verlängerung des fünften Satzes mit 16:14 durch, hatte dann aber Pech, als er gegen Christian Wessels ebenfalls im fünften Satz mit 10:12 unterlag.

 
Ersatzgeschwächte Zwölfer siegten in Reihen Drucken E-Mail

TTC Reihen - FV 1912 Wiesental 5:9  Siege: Stefan Ruby/Alexander Herberger, Robert Tomic (2), Stefan Ruby (2), Dirk Seidel, Simon Rohrpasser, Marcel Drexler, Alexander Herberger

Auch ohne Kerem Akin, Mücahit Özcelik sowie dem Brüderpaar Florian und Christopher Steinhauser reichte es für unsere erste Tischtennismannschaft zu einem 9:5-Auswärtssieg beim TTC Reihen. Nachgerückt aus der zweiten Mannschaft waren Dirk Seidel und Marcel Drexler, die beide auch im Einzel zu den Punktgewinnern zählten. Jeweils zwei Zähler steuerten Stefan Ruby und Robert Tomic bei, während zum Auftakt das FV-Doppel Stefan Ruby/Alexander Herberger punktete. Für den letzten Zähler sorgte der junge Alexander Herberger.

 
Erste Niederlage in der Verbandsklasse Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental –TTV Ettlingen III  6:9  Siege: Stefan Ruby/Alexander Herberger, Christopher Steinhauser/Kerem Akin, Kerem Akin, Florian Steinhauser, Christopher Steinhauser, Simon Rohrpasser

Nun hat es auch die erste Tischtennismannschaft des FV 1912 Wiesental erwischt. Ausgerechnet in der eigenen Halle bezogen die sieggewohnten Zwölfer gegen das dritte Team des TTV Ettlingen mit 6:9 ihre erste Saisonniederlage. Dabei erwischten die Gastgeber mit den beiden Doppelsiegen von Stefan Ruby/Alexander Herberger und Christopher Steinhauser/Kerem Akin einen Auftakt nach Maß.  Dann aber zeigten die Ettlinger ihre Klasse und gingen in Führung. Im Zwölfer-Sextett konnten in den Einzelspielen nur noch Kerem Akin, Florian Steinhauser, Christopher Steinhauser und Simon Rohrpasser punkten. Durch die Niederlage rutschte der bisherige Tabellenführer hinter Kleinsteinbach/Reihen auf den zweiten Platz.

 
Keine Mühe in Söllingen Drucken E-Mail

TG Söllingen – FV 1912 Wiesental 0:9 Siege: Stefan Ruby/Alexander Herberger, Simon Rohrpasser/Mücahit Özcelik, Florian Steinhauser/Christopher Steinhauser

Der noch immer sieglose Tabellenletzte der Verbandsklasse aus Söllingen war vor eigenem Publikum ohne Chance gegen den Spitzenreiter aus Wiesental. Am Ende siegten die Zwölfer souverän mit 9:0, wobei sich alle eingesetzten Spieler in die Siegerliste eintragen konnten. Erstmals wieder im gemeinsamen Einsatz war das Brüderpaar Florian und Christopher Steinhauser im Doppel.

 
Zwölfer besiegten Tabellenführer Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – EK Söllingen 9:3 Siege: Stefan Ruby/Alexander Herberger, Stefan Ruby (2), Simon Rohrpasser (2), Alexander Herberger, Mücahit Özcelik, Robert Tomic, Kerem Akin

Im Spitzenspiel der Tischtennis-Verbandsklasse feierte unsere erste Mannschaft vor eigenem Publikum einen klaren 9:3-Erfolg gegen die bis dahin ebenfalls noch unbesiegte Mannschaft von EK Söllingen. Damit bleiben die Zwölfer als einzige Mannschaft noch ohne Punktverlust und haben die Tabellenspitze übernommen.
Nach den drei Eröffnungsdoppeln lagen die Gäste noch in Führung, wobei lediglich die Paarung Stefan Ruby/Alexander Herberger für den FV 1912 Wiesental punktete. Jeweils zweifache Sieger waren Simon Rohrpasser und Stefan Ruby in den Einzelspielen, während Abteilungsleiter Robert Tomic sowie die Nachwuchstalente Alexander Herberger, Mücahit Özcelik und Kerem Akin für die restlichen Zähler zum klaren 9:3-Heimsieg sorgten.
Das nächste Punktespiel unserer ersten Mannschaft findet am Samstag, 17. November, beim Tabellenletzten TG Söllingen statt.

Foto: Simon Rohrpasser steuerte zwei Punkte bei

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 46