Aktuelles arrow Tischtennis arrow Spielber. 2. Mannschaft
Sonntag, 22 April 2018


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 

Vereinsspielplan
Fußball

 

Alle Vereinstermine
2018

 
Spielber. 2. Mannschaft
Ralph Machauer überragte im Zwölfer-Team Drucken E-Mail

TV Forst   -  FV 1912 Wiesental II 4:9  Siege:  Alexander Herberger/Mücahit Özcelik, Ralph Machauer/Mattias Mürle, Ralph Machauer (2), Alexander Herberger (2), Marcel Drexler, Thomas Teutenberg, Mücahit Özcelik

Die bereits als Meister feststehende zweite Mannschaft der Zwölfer konnte auch ohne die verhinderten Thomas Käpplein und Dirk Seidel einen sicheren 9:4-Auswärtssieg in Forst verbuchen. Grundlage war die hervorragende Leistung von Ralph Machauer, der nach langer Verletzungspause mit Matthias Mürle im Doppel sowie zwei Einzelbegegnungen für sich entscheiden konnte. Drei Siegpunkte holte auch der junge Alexander Herberger, der an der Seite von Mücahit Özcelik einen Doppelpunkt sowie zwei Einzelspiele für sich entschied. Daneben punkteten noch Marcel Drexler, Thomas Teutenberg und Mücahit Özcelik.

 
Kantersieg beim Tabellenzweiten Drucken E-Mail

TTC Odenheim III – FV 1912 Wiesental II  0:9  Siege: Alexander Herberger/Mücahit Öczelik, Thomas Käpplein/Matthias Mürle, Marcel Drexler/Dirk Seidel, Alexander Herberger, Mücahit Öczelik, Thomas Käpplein, Matthias Mürle, Marcel Drexler und Dirk Seidel

Alle sechs eingesetzten FV-Spieler unserer zweiten Tischtennismannschaft konnten sich beim souveränen 9:0-Auswärtssieg in Odenheim gleich zweimal in die Siegerliste eintragen. Neben den drei Eröffnungsdoppeln holten Alexander Herberger, Mücahit Öczelik, Thomas Käpplein, Matthias Mürle, Marcel Drexler und Dirk Seidel auch die optimale Punkteausbeute in den Einzelbegegnungen. Wie deutlich die Dominanz unserer zweiten Mannschaft in der Bezirksklasse ist, wird daran deutlich, weil die dritte Mannschaft des TTC Odenheim selbst als Tabellenzweiter ohne jede Chance war.

 
Klarer Heimsieg der zweiten Mannschaft Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental II – TV Bad Rappenau   9:1  Siege: Dirk Seidel/Marcel Drexler, Alexander Herberger/Markus Kretzler, Thomas Käpplein/Matthias Mürle, Dirk Seidel (2), Thomas Käpplein, Marcel Drexler, Alexander Herberger, Matthias Mürle

Die weitgereisten Gäste vom TV Bad Rappenau haben keine guten Erinnerungen an Wiesental. Mit einer 1:9-Klatsche mussten sie die Heimfahrt antreten und die klare Überlegenheit der zweiten FV-Tischtennismannschaft anerkennen. Für den verhinderten Mücahit Özcelik kam Markus Kretzler aus der FV-Dritten in das Team, der an der Seite von Alexander Herberger gegen das stark eingeschätzte TV-Doppel Fabian Mohn/Steffen Augustin erfolgreich war. Auch die zwei anderen FV-Paarungen Dirk Seidel/Marcel Drexler sowie Thomas Käpplein/Matthias Mürle siegten zum Auftakt. Zweifacher Einzelsieger war Dirk Seidel, während Thomas Käpplein, Marcel Drexler, Alexander Herberger und Matthias Mürle.

 
Knappe Final-Niederlage im Bezirkspokal Drucken E-Mail

TTC Reihen I – FV 1912 Wiesental II  4:3   Siege: Mücahit Özcelik/Alexander Herberger,  Dirk Seidel, Alexander Herberger

Im Endspiel um den Bezirkspokal unterlag die zweite Mannschaft in Reihen recht unglücklich mit 3:4. Für die drei FV-Punkte sorgten das Doppel Mücahit Özcelik/Alexander Herberger sowie in den Einzelspielen Dirk Seidel und Alexander Herberger.

 
Erster Punktverlust der FV-Reserve Drucken E-Mail

TSV Karlsdorf II – FV 1912 Wiesental II  8:8  Siege: Dirk Seidel/Ralph Machauer (2), Thomas Teutenberg (2), Dirk Seidel (2), Christian Vogt, Marcus Maurer

Dirk Seidel war beim 8:8-Unentschieden in Karlsdorf der überragende Punktesammler unserer dritten Mannschaft. Er holte an der Seite von Ralph Machauer nicht nur zwei Zähler im Doppel, sondern auch in den Einzelspielen. Zweifacher Sieger war zudemThomas Teutenberg, während Christian Vogt und Marcus Maurer für die restlichen Punkte sorgten. Das Unentschieden in Karlsdorf bedeutet für die FV-Dritte der erste Punktverlust in der laufenden Saison.
Durch das Fehlen von gleich drei Stammkräften musste die FV-Reserve mit Spielern aus der dritten Mannschaft ergänzt werden. Das Remis beim Tabellendritten TSV Karlsdorf beweist die deutliche Überlegenheit der Zwölfer in der Bezirksliga.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 34