Aktuelles arrow Fußball Junioren arrow E2-Junioren arrow Spielberichte
Montag, 24 Juni 2019
 

Vereinsspielplan
Fußball

 


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 
Spielberichte
Zwei Niederlagen der E2-Junioren Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental E – TuS Mingolsheim E1 4:7  Tore: Arian Sabic (2), Tim Ehrler, Mohamad Moussa

FC Obergrombach E1 – FV 1912 Wiesental E2 3:1 Tore: Mohamad Moussa
Nach zwei Siegen in Folge gegen den SV Gölshausen und den FC Huttenheim mussten unsere E2-Junioren in den letzten beiden Saison-Spielen leider zwei Niederlagen hinnehmen. Im Spiel gegen die E-Jugend des TuS Mingolsheim kassierten die jungen Zwölfer eine 4:7-Niederlage und bei de E1 des FC Obergrombach eine 1:3-Niederlage. Gegen Mingolsheim hätte die Elf von Trainer Marcel Gentner mit einer besseren Chancenverwertung ein positiveres Ergebnis erzielen können, doch leider wurden wieder viele toll herausgespielte Torchancen nicht verwertet. Eine bessere Trefferquote hatten die Bad Schönborner, die dann auch als verdienter Sieger vom Platz gingen.
Gegen die E1 des FC Obergrombach hatten unsere E2-Junioren nicht nur mit den hohen Temperaturen zu kämpfen. sondern auch mit Gegenspielern, die allein aufgrund ihres Alters körperlich präsenter waren. Trotzdem verdienten sich die FV-Spieler ein großes Kompliment, weil sie alles versucht haben um das Spiel zu gewinnen. Damit beenden unsere E2-Junioren die Rückrunde auf einem guten sechsten Tabellenplatz. Ein Abschlussbericht über die E2 wird in der nächsten Woche veröffentlicht.
 
Es spielten:
Lenny Rösinger, Sebastian Hinkley, Colin Gentner, Arian Sabic, Julian Reddemann, Jonah Jürgensen, Hadi Najjar, Mohamad Moussa, Tim Ehrler, Emil Kohler, Paul Kohout, Tuan Sahiti

 
Torreich und knapp: E2 besiegt SV Gölshausen Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental E2 – SV Gölshausen E1  5:4  Tore: Paul Kohout, Tim Ehrler, Mohamad Moussa, Hadi Najjar, Arian Sabic

Gut erholt zeigten sich die E2-Junioren von der Niederlage gegen den FC Östringen. Bei besserem Wetter bestimmten die Gastgeber die erste Halbzeit und konnten durch die Tore von Paul Kohout und Tim Ehrler mit 2:0 in Führung gehen. Die erste Gäste-Chance konnte kurz vor der Halbzeit ein Gölshausener Stürmer zum 2:1-Pausenstand nutzen. Mit der guten Leistung machten unsere Kids gleich nach der Halbzeit weiter und schraubten das Ergebnis durch die Tore von Arian Sabic und Mohamad Mousa auf 4:1 nach oben.
Im Glauben an einen sicheren Sieg ließ unser Team stark nach und jeder Spieler versuchte noch ein Tor zu schießen. Dadurch wurde die Abwehrarbeit vernachlässigt und Gölshausen konnte durch zwei Konter auf 4:3 verkürzen und sorgte dadurch für eine spannende  Schlussphase. Für die Entscheidung sorgte Hadi Najjar, der mit einem satten Schuss Wiesentals fünften Treffer erzielte. Fast mit dem Schlusspfiff trafen die Gäste zum 5:4-Endstand, wobei die E2-Junioren den knappen Heimsieg entsprechend feierten.

Es spielten: Lenny Rösinger, Emil Kohler, Julian Reddemann, Paul Kohout, Tim Ehrler, Hadi Najjar, Arian Sabic, Colin Gentner, Mohamad Moussa, Jonah Jürgensen, Tuan Sahiti

 
E2-Junioren unter Wert besiegt Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental E2 – FC Östringen E  3:8  Tore: Colin Gentner, Arian Sabic, Mohammed Moussa

Deutlich unter Wert unterlagen unsere E2-Junioren bei nasskaltem Wetter gegen die E-Jugend des FC Östringen und haderten vor allem vor der Pause wegen ihrer mangelhaften Chancenverwertung. Dabei lief es für die Wiesentaler Fußball-Talente zunächst ganz nach Plan, weil die jungen Zwölfer bereits nach fünf Minuten durch eine schöne Einzelleistung von Colin Gentner in Führung gingen. Der bis dahin überraschende Ausgleich fiel in der 11. Minute nach einem Eckball, ehe Arian Sabic nach einer Viertelstunde die Gastgeber erneut in Führung brachte. Danach erspielten sich die Zwölfer-Kids zahlreiche Chancen, ohne aber weitere Treffer zu erzielen. Das sollte sich rächen, weil Östringen innerhalb von nur einer Minute durch zwei Tore erstmals mit 3:2 in Führung ging.

weiter …
 
E2 mit starkem Spiel gegen Bretten Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental E2 – VfB Bretten E2  1:1 Torschütze: Arian Sabic

Am vergangenen Samstag empfing unsere E2-Mannschaft den VFB Bretten II. Die Gäste wurden in der Vorrunde Gruppensieger und gelten auch in unserer Staffel erneut als Favorit. Hochmotiviert  und von ihrem Trainer Marcel Gentner bestens auf den starken Gegner vorbereitet, gingen unsere Jungs in das Spiel, um gleich zu zeigen, dass man sich selber vor keiner Mannschaft zu verstecken braucht. Gleich von der ersten Minute an konnten die jungen Zwölfer das Spiel an sich reißen und nach 13 Minuten durch Arian Sabic verdient in Führung gehen. Die FV-Jungs bleiben weiter überlegen. Überraschend fiel der Ausgleich der Gäste mit der ersten Brettener Tormöglichkeit. In der Schlussphase des ersten Durchgangs war das VfB-Team am Drücker und hatte Möglichkeiten zum Führungstreffer. FV-Torwart Hadi Najjar konnte jedoch mit klasse Paraden einen Rückstand verhindern.
Nach der Halbzeit nahmen unsere Jungs wieder das Heft in die Hand und ließen in der zweiten Hälfte für den Gegner keine Torchance mehr zu, hatten aber selber auch keine großen Möglichkeiten. Bis sechs Minuten vor Schluss, als nach einer Ecke der Pfosten für Bretten rettete und beim Nachschuss gleich drei FV-Spieler am Ball vorbeirutschten. 
So blieb es beim 1:1-Unentschieden, einem Ergebnis, über das die Jungs und Ihr Trainer Marcel Gentner sehr zufrieden sein konnten.
 
Es spielten: Hadi Najjar, Julian Reddemann, Emil Kohler, Paul Kohout, Colin Gentner, Tim Ehrler, Arian Sabic (1), Ricardo Atallah, Mohammad Moussa

 
E2-Junioren mit erstem Rückrundensieg Drucken E-Mail

Nach der 5:1-Niederlage zwei Wochen zuvor gegen die E2 des SV Kickers Büchig musste der Nachwuchs des FV 1912 Wiesental vor einer Woche beim neu entwickelten „Drei gegen drei Spieltag“ in Huttenheim antreten. Von den kurzfristig neuen Regeln zeigten sich unsere Jungs sehr verunsichert, da man durch die sehr kurze Ansetzung nicht wirklich die Chance hatte die Jungs darauf vorzubereiten. Umso mehr freuten sich die FV-Kids auf den nächsten Spieltag, wo auf dem Zwölfer-Gelände der TSV Langenbrücken zu Gast war.
Hier zeigten die jungen Zwölfer von der ersten Minute an, dass sie das zweite Rückrundenspiel unbedingt gewinnen wollten. Trotz deutlicher Überlegenheit und guter Torchancen wollte kein Treffer gelingen. Besser machten es die Gäste, die gleich mit Ihrer ersten Chance fünf Minuten vor der Halbzeit überraschend in Führung gingen. Nach der Pause dasselbe Bild, viele Chancen, aber kein Tor und nach einem Fehler in der FV-Hintermannschaft erzielte Langenbrücken sogar noch das 2:0. Nun war der Spielverlauf total auf den Kopf gestellt.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 15