Aktuelles arrow Vereinsgeschehen arrow Jugendtrainer Manfred Klein verabschiedet
Samstag, 23 Februar 2019
 


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 

Vereinsspielplan
Fußball

 
Jugendtrainer Manfred Klein verabschiedet Drucken E-Mail

Der Bambini-Spieltag des FV 1912 Wiesental am vergangenen Sonntag in der Wagbachhalle hatte seinen emotionalen Höhepunkt. Nach 44 Jahren als Jugend-Fußballtrainer der Zwölfer, davon 36 Jahre als Übungsleiter der Bambini-Gruppe, wurde Manfred Klein von FV-Präsident Manfred Schweikert und Jugendleiter Uli Oechsler verabschiedet. Der heutige Vizepräsident für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, der auch mehrere Jahre Schatzmeister des Vereins war, betreute 1972 als Trainer der C2-Jugend erstmals eine Fußballmannschaft. Von 1975 bis 1978 hatte Manfred Klein bei der Zwölfer-Jugend eine zweijährige Pause eingelegt. Der Sportpädagoge trainierte auch die E2- und F-Junioren, ehe er 1982 als Nachfolger von Eugen Wittemann die Bambini-Gruppe der Zwölfer übernommen hatte.

Foto: FV-Präsident Manfred Schweikert (links) und Jugendleiter Uli Oechsler (rechts) verabschieden Manfred Klein als Bambini-Trainer

In den zurückliegenden 36 Jahren lehrte der jetzt pensionierte Konrektor an der Kirrlacher Goetheschule insgesamt mehr als 500 Kindern den Umgang mit dem runden Leder und vermittelte ihnen den Spaß am Fußballspielen. In den letzten Jahren wurde er von der beim SSV Waghäusel aktiven Oberliga-Fußballerin Hannah Vogel und von dem ehemaligen FV-Aktiven Patrick Stephan unterstützt. Großzügig zeigte sich die Jugendabteilung des FV 1912 Wiesental bei der Verabschiedung ihres Trainer-Dinos und überreichte ihm neben einem grün-schwarzen Trainingsanzug auch einen Reisegutschein.