Aktuelles arrow Fußball Herren arrow 1. Mannschaft arrow Spielberichte arrow Verschenkte Punkte in der Nachspielzeit
Freitag, 24 Mai 2019
 

Vereinsspielplan
Fußball

 


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 
Verschenkte Punkte in der Nachspielzeit Drucken E-Mail

SV Zeutern – FV 1912 Wiesental  3:3 Torschützen: Kevin Drexler, Marius Ruppert, Andreas Kraft

Beim SV Zeutern, dem abgeschlagenen Tabellenletzten der Fußball-Kreisliga, haben die Zwölfer zwei Punkte regelrecht verschenkt. Zwar musste FV-Trainer Christian Rohr wegen des Weißen Sonntags auf die Stammkräfte Paul Köstlin und Marco Sigmund verzichten, aber dennoch stand das FV-Team dicht vor einem Auswärtssieg. Nach dem Führungstreffer zum 3:2 durch Andreas Kraft in der 90. Minute kassierte die Rohr-Elf in der dritten Minute der Nachspielzeit durch Kai Michenfelder noch einen Treffer zum 3:3-Ausgleich. Der Zeuterner Torjäger hatte in der 28. Minute die Platzherren auch in Führung gebracht. Doch nur 120 Sekunden danach markierte Kevin Drexler den Ausgleich und wieder nur neun Zeigerumdrehungen später traf Marius Ruppert zur Wiesentaler Führung. Dem erneuten Ausgleich durch Jonas Wäckerle nach einer Stunde ließ Andreas Kraft in der Schlussminute der Treffer zum 3:2 für Wiesental folgen, ehe der Absteiger in der Nachspielzeit erneut den Ausgleich erzielen konnte.

FV 1912 Wiesental: Nicholas Gäng, Serhat Semizer, Kristian Bartolovic, Hagen Brunner, Kevin Drexler, Harun Balikci, Jannik Imhof, Lars Ullrich, Marius Ruppert, Andreas Kraft, Resul Polat, Kerem Celik, Timo Bürger, Philipp Litzinger, Ümit Basar, Christian Rohr