Aktuelles arrow Vereinsgeschehen arrow Viele Helfer beim Wiesentaler Straßenfest
Dienstag, 23 Juli 2019

"Manege frei für alle."
Am 3. November 2019.


 
 

Vereinsspielplan
Fußball

 
Viele Helfer beim Wiesentaler Straßenfest Drucken E-Mail

Der Besuch beim Wiesentaler Straßenfest litt unter den hohen Temperaturen. Dennoch fanden viele Gäste den Weg zum Zwölfer-Dorf mit seinem reichhaltigen Angebot an Speisen und Getränken sowie Kaffee und Kuchen. Enorm war auch wieder die Mitarbeit vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, die in der Vorbereitung, beim Auf- und Abbau sowie an den Festtagen in der Küche und am Tresen im Einsatz waren. Allein am Kaffee- und Kuchenstand waren es 60 Personen, die als Bäckerinnen und Kuchenverkäuferinnen mitgeholfen haben. Siehe auch den nachfolgenden Bericht „Sahnetorten und Rekordhitze“. Ihnen allen gebührt ein herzliches Dankeschön.

Sahnetorten und Rekordhitze
Die wahnsinnigen Temperaturen haben uns ein Straßenfest der ganz besonderen Art beschert. Mit unserem Kaffee-Kuchen-Waffel-Stand wurden wir vor neue Herausforderungen gestellt. Mit diversen Kühlalternativen und jeder Menge Sonnenschirmen haben wir es dennoch geschafft, unsere Sahnetorten und die leckere Kuchen dauerhaft zu kühlen.

Deshalb konnte die Turn- und Tanzabteilung des FV 1912 Wiesental mit Jugendleiterin Lina Gall bis zum Ende des Straßenfestes erneut eine tolle Auswahl an leckeren Kuchen und Torten präsentieren Glücklicherweise fanden sich auch noch Kuchen-Liebhaber, die sich von unseren Leckereien verzaubern ließen.
Und damit dürfen wir uns auch wieder auf vielfältige Art bedanken. Zum einen bei denjenigen, die trotz der Hitze der Tradition des Straßenfestes gefolgt sind und uns durch den Kauf unterstützt haben. Und ganz besonders auch denjenigen, durch die ein Verkauf überhaupt erst möglich wurde. Ganz genau 60 Personen waren in diesem Jahr als Helfer im Einsatz. Dazu zählen die zahlreichen Kuchen- und Tortenbäcker/innen, die Waffelteigbäcker/innen, sowie die Unterstützerinnen hinter dem Stand genauso wie beim Auf- und Abbau. Jedem Einzelnen gebührt ein herzliches Dankeschön.