Aktuelles arrow Vereinsgeschehen arrow Wiederbeginn nach dem Zweiten Weltkrieg
Freitag, 05 Juni 2020

Das Hygienekonzept der Jugendabteilung
kann hier heruntergeladen werden:

Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept JSG Wiesental

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Wiederbeginn nach dem Zweiten Weltkrieg Drucken E-Mail

Im Sommer 1945 begann der FV 1912 Wiesental mit dem Wiederaufbau der Fußball-Jugendabteilung. Auf Anhieb gelang der A-Jugend die erste Bezirksmeisterschaft und in den folgenden Jahren kamen viele Schüler und Jugendliche zu den A-, B- und C-Jugendteams der Zwölfer. Jüngere Mannschaften gab es damals noch nicht. Die sportlichen Erfolge hielten an, wobei die B-Jugend des Vereins 1947 zweiter Mittelbadischer Meister sowie zehn Jahre später zweiter Badischer Meister wurde. Die jüngere C-Jugend feierte in der Saison 1954/55 den Gewinn der Kreismeisterschaft und wurde ein Jahr später Kreispokalsieger. Am Ende der Saison 1960/61 wurde unter der Ägide von Jugendleiter Guido Nägele die C-Jugend mit Helmut Heißler, Helmut Lehn, Walter Knebel, Heinz Zimmermann, Emil Wirth, Peter Schnabel, Josef Köhler, Rolf Schweikert, Emil Machauer, Willi Hatzler und Reinhold Kost Staffelmeister, Kreismeister sowie zweiter Badischer Meister.

Foto: Das Foto von der A-Jugendmeisterschaft 1952 zeigt stehend von links: Rudi Schmitt, Josef Schuhmacher, Albert Amann, Rudi Herberger, Willi Roth, Wilhelm Vogel, Egon Machauer und Jugendleiter Anton Herberger. Mitte von links: Hubert Scheuring und Kurt Roth. Unten von links: Rudi Machauer, Christian Klein und Hermann Berner.