Aktuelles arrow Vereinsgeschehen arrow Hygienekonzept der FV-Fußballjugend (Stand 27.05.2020)
Montag, 06 Juli 2020

Das Hygienekonzept der Jugendabteilung
kann hier heruntergeladen werden:

Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept Fußballjugend

Hygienekonzept JSG Wiesental

Hygienekonzept Turnabteilung

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Hygienekonzept der FV-Fußballjugend (Stand 27.05.2020) Drucken E-Mail

Das Konzept gilt für alle Trainer und Spieler der Fußballjugend des FV 1912 Wiesental. Alle Trainer und Spieler der Fußballjugend der Zwölfer verpflichten sich durch schriftliche Dokumentation die nachfolgenden Regelungen einzuhalten und umzusetzen. Der FV 1912 Wiesental stellt mit Ulrich Oechsler einen Hygieneverantwortlichen für die Fußballjugend. Dieser informiert jeweils über den aktuellen Stand des Hygienekonzeptes, welches in der aktuellen Fassung auf der Internetseite des Vereins veröffentlicht wird. Alle Teilnehmer des Trainingsbetriebs sind verpflichtet sich über den aktuellen Stand des Hygienekonzepts zu informieren.

Verbindliche Regeln sind für den Trainingsbetrieb:

1. Gesundheitszustand der Teilnehmer
Mit dem Erscheinen zum Training erklärt der Teilnehmer gleichzeitig, dass er keine Symptome einer Covid-19-Erkrankung aufweist und keinen Kontakt mit einem aktiven Covid-19-Patienten hatte. Personen, die zu einer Risikogruppe gehören oder die im Familienbereich Angehörige haben, die zu einer Risikogruppe gehören, entscheiden für sich eigenverantwortlich, ob sie am Training teilnehmen. Für eine kurze Information sind die Ansprechpartner dankbar.

2. Organisation auf dem Sportplatz
- Das Training findet nur im Freien auf dem Sportplatz statt. Dort hängen die Hygieneregeln aus.
- Es sind Waschbecken mit Händewaschmittel vorhanden, an denen sich die Teilnehmer vor und nach dem Training die Hände mindestens 30 Sekunden waschen müssen. Nach dem Händewaschen stehen Einweghandtücher zur Verfügung.
- Die Kabinenzugänge sind geschlossen, eine Außentoilette ist geöffnet, die aber nur einzeln und nach Information an den Trainer benutzt werden darf.
- Nach dem Training werden die Trainingsmittel desinfiziert.

3. Ablauf der Trainingseinheit
- Die Trainingstage für die einzelnen Mannschaften sind vorab festgelegt.
- Es wird in maximal Vierer-Gruppen mit ausreichend Abstand (1,5 –2 Meter) bei den Übungen trainiert.
- Diese Vierer-Gruppen bleiben während des gesamten Trainings bestehen.
- Der Trainer definiert im Vorfeld die Trainingsgruppen und dokumentiert die Trainingstage und Teilnehmer in einer Liste, die vom Hygieneverantwortlichen aufbewahrt wird.
- Frühzeitige Trainingsabsagen (mind. 2 Stunden vor dem Training) sind unerlässlich.
- Idealerweise findet das Training auf einer Platzhälfte für jede Vierer-Gruppe statt. Die Trainingsfläche kann aber bis auf 1000 Quadratmeter (1/4 Sportplatz) reduziert werden.
- Es trainieren maximal so viele Trainingsgruppen einer Mannschaft zeitgleich auf den Sportplätzen wie Trainer/Betreuer zur Verfügung stehen.
- Die Teilnehmer ziehen sich zu Hause um und bringen ihre eigenen Getränke mit.
- Es finden keine Begrüßungs- und/oder Verabschiedungsrituale wie Händeschütteln und ähnliches statt.
- Zwischen der Ankunft der neuen Trainingsgruppe und dem Verlassen der alten Trainingsgruppe müssen 15 Minuten Pause liegen, um ein Zusammentreffen der Gruppen so weit wie möglich zu vermeiden. Des Weiteren sind von Eltern und Spielern die Verhaltensregeln der allgemeinen Corona-Verordnung einzuhalten. Bei Nichteinhaltung kann der Ausschluss vom Trainingsbetrieb erfolgen.