Aktuelles arrow Fußball Herren arrow 1. Mannschaft arrow Spielberichte arrow Unglückliche Niederlage gegen Landesligisten
Mittwoch, 12 August 2020

Das Hygienekonzept der Jugendabteilung
kann hier heruntergeladen werden:

Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept Fußballjugend

Hygienekonzept JSG Wiesental

Hygienekonzept Turnabteilung

Hygienekonzept Tischtennisabteilung

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Unglückliche Niederlage gegen Landesligisten Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – FC Heidelsheim 2:3 Tore: Marco Sauer, Adem Meral

Auch in den Vereinen des Fußballkreises Bruchsal rollt wieder das runde Leder. Nach monatelanger Corona-Pause und vorzeitiger Beendigung der zurückliegenden Saison fiebern Spieler und Zuschauer verständlicherweise wieder der Hatz nach Sieg und Toren entgegen. Mit Beginn der Vorbereitung auf die neue Spielrunde finden jetzt die ersten Trainingsspiele statt. Auch in den Testspielen der Amateure müssen die Corona-Regeln beachtet werden.
Im Seppl-Herberger-Stadion des FV 1912 Wiesental gastierte am vergangenen Samstag die Landesliga-Mannschaft des FC 07 Heidelsheim. Am Ende sicherten sich die Gäste durch einen Treffer von Granit Qollaku in der Schlusssekunde einen glücklichen 3:2(2:2)-Auswärtssieg. Unzufrieden war FC-Trainer Milan Spoljar vor allem mit der ersten Spielhälfte, obwohl der Landesligist vor der Pause bis auf zwei Urlauber in Bestbesetzung angetreten war. „Zur Halbzeit hätten wir auch mit 2:5 hinten liegen können“, sagte der FC-Coach, der sieben Neuzugänge integrieren muss. „Zudem haben wir ein neues Spielsystem probiert“, erklärte der 53-jährige Trainer.

Foto: Adem Meral traf gegen Heidelsheim

Noch mehr Neuzugänge stehen im Kader des Kreisligisten FV 1912 Wiesental. Den elf Abgängen stehen ebenso viele Neue gegenüber. Zufrieden zeigte sich Zwölfer-Coach Christian Rohr nicht nur mit der Spielleistung seiner Mannschaft. „Alle Spieler ziehen im Training voll mit und sorgen für einen neuen Teamgeist, der sich auch im Spiel gezeigt hat“, bilanzierte der FV-Trainer, der sich vor allem über eine größere Leistungsdichte im Spielerkader freuen darf.
In Führung gingen die Zwölfer bereits nach drei Minuten durch den vom SV 62 Bruchsal gekommenen Marco Sauer. Nach einer Viertelstunde ließ sich FV-Torhüter Nico Malorgio durch einen 40-Meter-Schuss von Serdar Yurdakul zum 1:1-Ausgleich überraschen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß sorgte Adem Meral in der 34. Minute für die erneute FV-Führung. Doch nur 180 Sekunden danach traf der Heidelsheimer Driton Shema mit einem Flugkopfball zum 2:2-Pausenstand. Die Rohr-Elf dominierte auch nach dem Seitenwechsel. Dennoch traf Qollaku in der 90. Minute zum 3:2-Gästesieg.

Aufstellung: Nico Malorgio, Adem Meral, Ender Yaral, Christian Eisenmann, Timo Sebold, Kevin Drexler, Harun Balikci, Lars Ullrich, Jonas Wäckele, Marco Sauer, Dennis Geiß, Daniel Sauer, Tino Heiler, Ugis Berzins, Daniel Tesch, Ümit Basar