Aktuelles arrow Vereinsgeschehen arrow Kristian Tomasovic verstorben
Dienstag, 19 Januar 2021

Vereinsspielplan
Fußball

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Kristian Tomasovic verstorben Drucken E-Mail

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich am frühen Abend des 9. November in Waghäusel und im gesamten Fußballkreis Bruchsal die Nachricht, dass Kristian Tomasovic im Alter von erst 35 Jahren verstorben ist. Besonders betroffen ist der FV 1912 Wiesental. Beim Waghäuseler Großverein war er seit vier Jahren Sportchef und Leiter der Fußballabteilung. „Wir verlieren mit Kristian einen vom Fußballsport besessenen Macher, einen bestens vernetzten Vorsitzenden des Spielausschusses, der sich in der regionalen Fußballszene auskannte“, klagte Zwölfer-Präsident Manfred Schweikert.
Nicht weniger Bestürzung löste der frühe Tod von Tomasovic im Fußballkreis Bruchsal aus. „Du wirst uns fehlen“, trauerte Kreisvorsitzender Ralf Longerich, der vor allem die Zuverlässigkeit und den unermüdlichen Einsatz des 35-Jährigen lobte. Die Weitsicht und Kompetenz von Kristian Tomasovic nutzte die Dachorganisation der regionalen Fußballvereine für verschiedene Aufgaben. Der Verstorbene war seit Juli 2018 Jugendstaffelleiter und seit dem Vorjahr verantwortlich für den Spielbetrieb in der A-Klasse, der Kraichgau-Gruppe der B-Klasse sowie in der C-Klasse.
Vor seiner Tätigkeit als sportlicher Leiter bei den Zwölfern war Tomasovic von 2007 bis 2014 auch sieben Jahre lang Spielausschussvorsitzender beim benachbarten TSV Wiesental. Beide Vereine schätzten vor allen Dingen den Charakter des Verstorbenen. „Kristian hatte ein breites Kreuz, fand auch in sportlich schwierigen Zeiten immer Lösungen und blieb dabei immer ruhig, sachlich und besonnen“, bestätigt Manfred Schweikert. Der FV 1912 Wiesental hat mit Kristian Tomasovic nach Kuno Decker bereits zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit seinen sportlichen Leiter verloren. Der Verstorbene hinterlässt nicht nur bei seiner Familie sondern auch im Fußballkreis Bruchsal und beim FV 1912 Wiesental eine schmerzhafte Lücke.