Aktuelles arrow Vereinsgeschehen arrow Fußballverband rechnet mit Saisonabbruch
Montag, 10 Mai 2021

Flutlicht mit LED-Lampen ausgestattet

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Fußballverband rechnet mit Saisonabbruch Drucken E-Mail

Der Südwestdeutsche und Saarländische Fußballverband hat es bereits getan, vom Badischen Fußballverband wird es in der nächsten Woche erwartet: Nach dem letzten Jahr wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch die Fußballsaison 2020/21 der Amateure und Junioren erneut vorzeitig beendet werden. Während im Vorjahr die bestplatzierten Mannschaften jeder Spielklasse wenigstens noch aufsteigen durften, ist jetzt ein vollkommener Verzicht auf Ab- und Aufstiege vorgesehen. Schließlich konnten in vielen Ligen wegen der Corona-Pandemie noch nicht einmal die Hälfte der Vorrundenspiele ausgetragen werden.
Selbst der für den Spielbetrieb zuständige Vizepräsident des Badischen Fußballverbandes, Rüdiger Heiß, hält eine Fortsetzung der Spielrunde für unwahrscheinlich: „Für eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab dem Stichtag 9. Mai müsste direkt nach dem 18. April flächendeckend Mannschaftstraining möglich sein. „Angesichts der aktuellen Entwicklung ist es unwahrscheinlich, dass diese Punktlandung gelingt“, betont Heiß in einer Pressemeldung des Verbandes.
Die endgültige Entscheidung über die Saison 2020/21 wird der Verbandsvorstand in der Woche nach Ostern beschließen. Zuvor beraten der Jugend- und Spielausschuss noch weitere Detailfragen, wie beispielsweise den Umgang mit dem bfv-Rothaus-Pokal und dem Sport-Lines Pokal der Frauen. Zudem ist ein Gespräch zwischen den Vereinen der Herren-Oberliga Baden-Württemberg und der zuständigen Spielkommission geplant.

Foto: Der Fußball ruht weiter