Aktuelles arrow Vereinsgeschehen arrow Zwölfer als Schwimmpioniere
Donnerstag, 17 Juni 2021

Das neue Hygienekonzept der Fußballabteilung kann hier geladen werden!

Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept Hallennutzung

Hygienekonzept Hallennutzung

 

Flutlicht mit LED-Lampen ausgestattet

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
Zwölfer als Schwimmpioniere Drucken E-Mail

Seine entscheidende Entwicklung zum Mehrspartenverein nahm der FV 1912 Wiesental in den Jahren von 1968 bis 1974 unter der Ägide des damaligen ersten Vorsitzenden Rudi Knebel und seines Stellvertreters Anton Herberger. Nicht nur, weil in dieser Zeit das moderne Sportzentrum gebaut wurde, sondern auch gleich mehrere Abteilungen gegründet wurden. Tischtennis und Leichtathletik mit den weithin beliebten Rheintal-Volksläufen wurde vom späteren Ehrenvorsitzenden forciert.
Bereits zwei Jahre vor der Fertigstellung des vor 50 Jahren eingeweihten Rheintalschwimmbads im heutigen Stadtteil Waghäusel hatte der umtriebige und vorausblickende FV-Vorsitzende Rudi Knebel im Jahr 1969 beim FV 1912 Wiesental eine Schwimmabteilung aus der Taufe gehoben. In der Abteilungsleitung waren Karl Steinhilper, Manfred Huber und Anne Schuhmacher. Die ersten Schwimmkurse fanden in Neuthard statt, wobei Woche für Woche bis zu 50 Kinder und Jugendliche mit dem Bus dorthin gefahren wurden.
Bereits ein Jahr nach der Gründung führten die Zwölfer im Ketscher Hallenbad die ersten Wiesentaler Ortsmeisterschaften im Schwimmen durch, wobei Kreisschwimmwart Horst Zimmermann mit der Wettkampfabwicklung beauftragt wurde. Dabei kristallisierten sich in den Schüler- und Jugendklassen einige Talente heraus. Beim Freistilschwimmen holte sich der damals 13-jährige Klaus Mikulenas über 50 Meter den Titel eines Ortsmeisters, vor Michael Marek und Martin Weber. Zweifacher Medaillengewinner im Brust- und Freistilschwimmen wurde der 1959 geborene Helmut Sälzler, während Klaus Stork und Wolfgang Pfau die folgenden Plätze belegten. Ortsmeister des Jahrgangs 1958 wurde Dietmar Metzger, während in der Altersklasse bis 15 Jahre Josef Kuhmann und Harald Sälzler die Konkurrenz dominierten.

Foto: Rudi und Mina Knebel beim 90-jährigen Vereinsjubiläum

Die ersten Wiesentaler Ortsmeister in der Männerklasse

 

100 Meter Brustschwimmen
1. Horst Oechsler
2. Heinrich Erbe
3. Paul Marx

50 Meter Freistil
1. Horst Oechsler
2. Dieter Köhler
3. Trudbert Mail

50 Meter Brustschwimmen
1. Wilfried Rolli
2. Dieter Köhler
3. Paul Roth

Altersklasse III 50 Meter Freistil
1. Bruno Heißler
2. Rudi Knebel