Aktuelles arrow 100 Jahre FV arrow Spannender Junioren-Fußball in der Wagbachhalle
Freitag, 06 Dezember 2019

Vereinsspielplan
Fußball

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Spannender Junioren-Fußball in der Wagbachhalle Drucken E-Mail

Kreisjugendleiter Magnus Müller (links) und Andreas Bollheimer von der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt ehren die D1-Junioren des TuS Mingolsheim
Der Fußballkreis Bruchsal hatte mit der Ausrichtung der Hallen-Endrunde eine gute Wahl getroffen. Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des FV 1912 Wiesental fanden am 28./29. Januar in der Wagbachhalle die Kreisturniere der E1-, E2-, D1- und C1-Junioren statt. Vor vollbesetzten Zuschauer-rängen zeigten die jugendlichen Nachwuchskicker großen Einsatz und reichlich Spielfreude. Schließlich hatten sich für die verschiedenen Endturniere die besten Teams des Fußballkreises Bruchsal in den diversen Altersklassen qualifiziert. Von der Qualität der Fußballtalente konnten sich auch Kreisvorsitzender Heinz Blattner sowie seine Stellvertreter Ralf Longerich und Helmut Braun überzeugen. Die Turnierleitung lag in den bewährten Händen von Kreisjugendleiter Magnus Müller und seinem Stellvertreter Karl-Heinz Gentner, die Thorsten Mai und Fabian Köhler vom ausrichtenden FV Wie-sental vortrefflich unterstützt wurden. Zur Austragung kamen an den beiden Tagen insgesamt 116 Spiele, die von souverän auftretenden Schiedsrichtern geleitet wurden. Turnierchef Karl-Heinz Gentner freute sich am Sonntagabend vor allem über die faire Spielweise der Nachwuchskicker.

Das Kreisturnier der zehn besten E2/E3-Mannschaften gewann der FC Germania Forst, der sich im Finale durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen den TuS Mingolsheim durchsetzte. Dritter wurde der FV Neuthard nach einem 3:2-Sieg gegen den SV Philippsburg. Auch bei den E1-Junioren schafften die Teams aus Mingolsheim und Forst den Einzug unter die letzten vier Mannschaften. Als jeweiliger Gruppenzweiter standen sie im Spiel um den dritten Platz gegenüber, wobei sich die Mingolsheimer gegen die Forster Germanen mit 1:0 durchsetzten. Ebenfalls mit dem knappsten aller Ergebnisse siegte im Finale der E1-Junioren der FC Östringen gegen den SV Oberderdingen.
Bei den D1-Junioren am Sonntagnachmittag ging es neben dem Gewinn der Hallen-Kreismeisterschaft auch um den Pokal des von den Volks- und Raiffeisenbanken landesweit ausgeschriebenen VR-Cups. Andreas Bollheimer von der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt durfte am Ende eines spannenden Turniers den Pokal an die D-Junioren des TuS Mingolsheim überreichen. Die Bad Schönborner, die sich damit für die Badischen Hallenmeisterschaften am 26. Februar in Weinheim qualifiziert haben, bezwangen im Finale den FC Kirrlch mit 2:0-Toren. Dritter wurde der 1.FC Bruchsal, der beim 3:0-Erfolg im „Kleinen Finale“ dem FC Untergrombach keine Siegchance ließ.
Das Turnier der zwölf C1-Mannschaften wurde nach den Futsal-Spielregeln ausgetragen. Dabei setzte sich am Ende die SG Odenheim/Östringen gegen die SG Oberderdingen/Flehingen/Kürnbach mit 2:0 durch. Der frisch gekürte Kreismeister fährt damit am 25. Februar zu den badischen Futsal-Titelkämpfen nach Weinheim. Im torreichen Spiel um den dritten Platz setzten sich die C1-Junioren des FC Forst mit 6:5 gegen den SV Philippsburg durch.