Aktuelles arrow Fußball Junioren arrow F-Junioren
Dienstag, 16 Oktober 2018


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 

Vereinsspielplan
Fußball

 

Alle Vereinstermine
2018

 
Torreiche Spiele der F-Junioren Drucken E-Mail

Am vergangenen Freitagabend gastierten unsere F1-Junioren beim Spieltag in Rheinhausen, während die F2- und F3-Junioren beim benachbarten TSV Wiesental antreten mussten. Dabei erzielte der jüngste Fußballnachwuchs der Zwölfer in zwölf Spielen insgesamt 40 Tore. Die F1 konnte aus der Rheingemeinde mit zwei klaren Siegen, einem Unentschieden sowie einer Niederlage die Heimreise nach Wiesental antreten. Dabei konnten sich alle sechs eingesetzten Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Foto: Die F1-Junioren mit ihren Trainern Anatol Lampel und Sebastian Zadravec (rechts)

weiter …
 
Siege der F1-Junioren nach Auftaktniederlage Drucken E-Mail

Beim zweiten Spieltag der F1-Junioren auf dem Platz des SV 62 Bruchsal hatte der junge Nachwuchs des FV 1912 Wiesental nur bei der 0:4-Auftaktniederlage gegen die Gastgeber etwas Startschwierigkeiten. Danach aber folgten drei souveräne Siege mit insgesamt 19 Toren. Die jungen FV-Talente zeigten viel Spaß am Fußballspielen und begeisterten sehr zur Freude ihrer Trainer sowie der zahlreich mitgereisten Fans mit Einsatz und Spielwitz. Nachfolgend die Ergebnisse der F1-Junioren:

FV 1912 Wiesental I – SV 62 Bruchsal I  0:4
FV 1912 Wiesental I – SV 62 Bruchsal II 11:0
FV 1912 Wiesental I – FV Bauerbach I  5:1
FV 1912 Wiesental I – 1.FC Bruchsal I  3:1

Folgende Spieler sind zum Einsatz gekommen (in Klammer die erzielten Tore): Johannes , Leonard (2) , Leon (1) , Christian (1) , Ciaran (7) , Luke (2) , Silas (3) , David (3)

 
F2- und F3-Junioren spielten in Neuthard Drucken E-Mail

Sowohl die F2- als auch die F3-Junioren mussten am zweiten Spieltag nach Neuthard reisen. Dabei begann die F2 mit einem grandiosen 6:2-Erfolg gegen die Platzherren und gefiel dabei durch schönes Zusammenspiel. In der Folge aber waren die durchweg jüngeren FV-Spieler gegen die F1-Junioren des FC Kirrlach und TSV Langenbrücken chancenlos. Dennoch zeigten die jungen FV-Nachwuchskicker viel Einsatz und Spaß am Fußballspielen. Nachfolgend die Ergebnisse der F2-Junioren:

FV 1912 Wiesental F2 – FV Neuthard F1 6:2
FV 1912 Wiesental F2 – FC Kirrlach F1  1:9
FV 1912 Wiesental F2 – TSV Langenbrücken  0:10

Folgende Spieler sind zum Einsatz gekommen (in Klammer die erzielten Tore): Justin, Lukas (4) , Moritz (2) , Berkay (1) , Luan, Baren

 
F3-Junioren freuten sich über Remis Drucken E-Mail

Für die Spieler der F3-Junioren, die aus der Bambini-Gruppe der Zwölfer nachgerückt sind, waren es die ersten Spiele auf dem größeren Feld und zudem über eine deutlich längere Distanz. Verständlich war deshalb, dass die ersten beiden Begegnungen verloren gingen. FV-Torhüter Noah verhinderte durch ein paar tolle Paraden weitere Gegentreffer. Doch der Ehrgeiz und der Wille zum Sieg waren ungebrochen und wurden im dritten Spiel bestätigt. Das 1:1-Unentschieden gegen die F2-Junioren des FC Heidelsheim wurde von den Spielern und den mitgereisten Fans auch entsprechend bejubelt. Nachfolgend die Ergebnisse der F3-Junioren.

FV 1912 Wiesental F3 – FC Kirrlach F2  1:3
FV 1912 Wiesental F3 – TSV Langenbrücken F2  2:4
FV 1912 Wiesental F3 – FC Heidelsheim FV 1:1

Folgende Spieler sind zum Einsatz gekommen (in Klammer die erzielten Tore): James-Levin, Noah, Luke (3), Jaden, Mateo (1), Raphael, Luis

 
F-Junioren mit Auftaktsiegen Drucken E-Mail

Gleich zum ersten Training der F-Junioren hatte Jugendtrainer Anatol Lampel die gleichaltrigen Jungs des VfB Rauenberg zu Freundschaftsspielen eingeladen. Gespielt hatte die F2 der Zwölfer unter der Anleitung ihrer Trainer Jens Vetter und Sebastian Lehn sowie die von Anatol Lampel und Sebastian Zadravec betreuten F3-Junioren. Beide FV-Teams konnten ihr Auftaktspiel gewinnen, wobei die Ergebnisse absolut zweitrangig waren. Im Vordergrund standen vielmehr der Spaß und die Freude am Fußballspielen. Die Übungsleiter konnten zudem nach der langen Sommerpause die Begeisterung bei den jungen Nachwuchskickern wecken. Vor allem die aus der Bambini-Gruppe zu den F3-Junioren aufgerückten Fußballtalente erhielten gegen Rauenberg erstmals Spielpraxis über zweimal 20 Minuten. Die Mütter der F-Junioren hatten die Gäste mit Kaffee und Kuchen bewirtet.
In den nächsten Wochen werden die F-Junioren der Zwölfer weitere Freundschaftsspiele gegen Neulußheim, Linkenheim, Hochstetten und Hoffenheim austragen. Zudem kommt es an diesem Freitag bereits zum ersten F-Junioren-Spieltag.
Künftig werden auch die F-Junioren zweimal in der Woche trainieren. Und zwar montags und mittwochs jeweils von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr.