Aktuelles arrow Fußball Herren arrow 1. Mannschaft arrow Spielberichte
Montag, 24 Juni 2019
 

Vereinsspielplan
Fußball

 


Hier geht's zu den GYMWELT Angeboten

 
Spielberichte
SV Kickers Büchig bleibt Kreisligist Drucken E-Mail

Bereits in der ersten Runde der Aufstiegsrelegation zur Landesliga ist der SV Kickers Büchig am Pforzheimer Kreisliga-Zweiten 1.FC Ispringen mit 2:4 nach Elfmeterschießen gescheitert. Auch nach einer zweimal 15-minütigen Verlängerung stand die  Begegnung torlos 0:0, so dass ein Elfmeterschießen entscheiden musste. Dabei hatte Ispringen die besseren Schützen und traf gleich viermal, während der SV Kickers Büchig nur zweimal vom Punkt erfolgreich war. Damit stand fest, dass die Büchiger in der neuen Fußballsaison in der Kreisliga Bruchsal einen erneuten Aufstiegsversuch machen werden. Verbunden ist damit auch der Abstieg des SV Oberderdingen aus der Kreisliga sowie der Heidelsheimer Reserve aus der A-Klasse.

 
Mit 14 Kreisliga-Teams in die neue Runde Drucken E-Mail

Durch die neue Einteilung der Ligen im Fußballkreis Bruchsal werden in der Saison 2019/20 in der Kreisliga sowie in der A-Klasse und den beiden B-Klassen nur noch jeweils 14 Mannschaften antreten. Damit soll gewährleistet sein, dass künftig wieder vor jedem Heimspiel einer ersten Mannschaft auch das Reserveteam wieder Heimrecht genießt.
Nicht mehr in der Kreisliga Bruchsal werden ab dem Sommer neben dem Landesliga-Aufsteiger FV Hambrücken auch die beiden Absteiger SV Zeutern und SV Oberderdingen sein. Neu hinzugekommen ist der TSV 1898 Wiesental, der als Meister der A-Klasse den direkten Aufstieg geschafft hat. Die nachfolgend aufgeführten 14 Mannschaften bilden in der Saison 2019/20 die Kreisliga Bruchsal:

SV Kickers Büchig
FC Flehingen
TSV Stettfeld
Fvgg Neudorf
VfR Kronau
VfR Rheinsheim
FC Odenheim
FC Germania Karlsdorf
FV 1912 Wiesental
TuS Mingolsheim
FV Neuthard
SV Menzingen
TSV Wiesental

 
Ärgerlicher Punktverlust in Odenheim Drucken E-Mail

FC Odenheim - FV 1912 Wiesental 2:2  Tore: Resul Polat, Kevin Drexler

Nur eine Minute fehlte der Kreisligamannschaft des FV 1912 Wiesental bei ihrem Gastspiel in Odenheim, um den einstelligen Tabellenplatz zu verteidigen. Beim 2:2-Unentschieden erzielten die Platzherren erst in der 89. Minute den Ausgleichstreffer. Die Odenheimer erwischten einen Blitzstart und gingen bereits in der dritten Minute durch Julian Fersching früh in Führung. Für den Ausgleich sorgte nach 19 Minuten Resul Polat, ehe Kevin Drexler in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die Elf von FV-Trainer Christian Rohr erstmals in Führung brachte. Nach der Pause sah es lange nach einem Auswärtssieg des FV 1912 Wiesental aus. Erst in der Schlussminute traf der Odenheimer Marvin Kracker zum 2:2-Endstand. Dadurch rutschte die Rohr-Elf aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf den zehnten Tabellenplatz und musste sich von den punktgleichen Teams aus Karlsdorf und Odenheim überholen lassen.
 
FV 1912 Wiesental:
Nicholas Gäng, Sebastian Lehn, Hagen Brunner, Kevin Drexler, Ümit Basar, Harun Balikci, Jannik Imhof, Marco Sigmund, Marius Ruppert, Andreas Kraft, Resul Polat, Kerem Celik, Serhat Semizer, Timo Bürger, Philipp Litzinger, Christian Rohr

 
Jannik Imhof verlässt die Zwölfer Drucken E-Mail

Der im vergangenen Sommer von den A-Junioren des FC Astoria Walldorf zum FV 1912 Wiesental gewechselte Jannik Imhof wird die Zwölfer nach einer Saison wieder verlassen. Beim Heimspiel gegen den FC Karlsdorf hatte Fußball-Abteilungsleiter Kristian Tomasovic den offensivstarken Rechtsverteidiger verabschiedet. Jannik Imhof wechselt zum Landesligisten 1.FC Mühlhausen, der als Tabellendritter nur knapp die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Verbandsliga verpasst hat. Der Verein wünscht Jannik Imhof in neuer Umgebung viel sportlichen Erfolg und Spaß beim Kicken.

Foto: Fußballchef Kristian Tomasovic verabschiedet Jannik Imhof als aktiver Spieler

 
Torreicher Auswärtssieg in Rheinsheim Drucken E-Mail

VfR Rheinsheim - FV 1912 Wiesental 3:5 Tore: Resul Polat (2), Philipp Litzinger, Paul Köstlin, Robin Brecht

In einer hartumkämpften und torreichen Begegnung entführten die Zwölfer aus Rheinsheim drei Punkte. Am Ende siegte die Mannschaft von FV-Trainer Christian Rohr verdient mit 5:3-Toren. Dabei erwischte unser Kreisliga-Team einen guten Start und lag nach zwei von Resul Polat (11./20.) verwandelten Elfmetern früh mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer von VfR-Torjäger Patrick Graf (40.) sorgte der Wiesentaler Philipp Litzinger nur drei Zeigerumdrehungen später für den 1:3-Pausenstand.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 45 von 48