Aktuelles arrow Fußball Herren arrow 1. Mannschaft arrow Spielberichte
Sonntag, 20 September 2020

Formular_Datenerhebung

Hygienekonzept Hallenbetrieb

Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept Fußballjugend

Hygienekonzept JSG Wiesental

Hygienekonzept Turnabteilung

Hygienekonzept Tischtennisabteilung

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Spielberichte
Klare Niederlage beim Saisonstart Drucken E-Mail

FC Flehingen - FV 1912 Wiesental 4:0
Der FC Flehingen konnte zum Saisonauftakt gegen eine ersatzgeschwächte Wiesentaler Mannschaft seiner Favoritenrolle gerecht werden. Mit  0:4 unterlagen die Schützlinge von FV-Trainer Christian Rohr bei einem der Titelanwärter. Die Flehinger gingen bereits in der achten Minute durch Emre Zor in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel erwischten die Platzherren den besseren Start und konnten nur sieben Zeigerumdrehungen nach dem Wiederanpfiff zum zweiten Durchgang durch Samet Yurdakul auf 2:0 erhöhen. Damit war die Begegnung vorentschieden, zumal dem Flehinger Jan Friedrich eine Viertelstunde danach der dritte FC-Treffer glückte. Zum 4:0-Endstand traf Vasilios Rosilovalis in der 75. Minute.

Aufstellung: Nico Malorgio, Adem Meral, Ende Yarar, Timo Sebold, Kevin Drexler, Harun Balikci, Jonas Wäckerle, Marco Sauer, Andreas Kraft, Ümit Basar, Sebastian Lehn, René Dommermuth, Albion Qerimaj, Daniel Sauer, Christian Rohr, Ugis Berzins, Daniel Tesch, Dennis Geiß

 
Klare Niederlage gegen Landesligisten Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – FV Hambrücken  0:5 
Beim Trainingsspiel unserer ersten Fußballmannschaft gegen den klassenhöheren Landesligisten FV Hambrücken musste die Elf von FV-Trainer Christian Rohr eine verdiente 0:5-Heimniederlage einstecken. Vor zahlreichen Besuchern agierten die Gäste zielstrebiger und nutzten vermeidbare Fehler der Zwölfer gnadenlos aus. Dabei machte sich mit der fehlenden Chancenverwertung gleich zu Beginn der Begegnung ein Mangel des Wiesentaler Kreisligisten bemerkbar. Bevor die Gäste in der 19, Minute durch Marvin Holzer in Führung gingen, hätte unsere Mannschaft bereits mit 1:0 führen müssen. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause wurde die Begegnung zugunsten des FV Hambrücken entschieden. Basar Cakici erhöhte in der 40. Minute auf 2:0, ehe drei Zeigerumdrehungen später Tobias Neuberth für den 0:3-Pausenstand sorgte. Nur fünf Minuten nach dem Seitenwechsel war Neuberth zum zweiten Mal erfolgreich. Für den Schlusspunkt zum 0:5-Endstand sorgte Tino Keller in der 78. Minute.

Aufstellung: Nico Malorgio, Adem Meral, Ender Yarar, Christian Eisemann, Timo Sebold, Kevin Drexler, Harun Balikci, Jonas Wäckerle, Marco Sauer, Sebastian Lehn, Dennis Geiß, Albion Qerimaj, Daniel Sauer, Tino Heiler, Lars Ullrich

 
Knapper Erfolg gegen Bruchsaler A-Ligist Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – SV 62 Bruchsal  1:0 Torschütze: Nils Gehr (Eigentor)

Wenn einer missglückten Generalprobe eine erfolgreiche Premiere folgt, dann darf das Kreisliga-Fußballteam der Zwölfer zum Saisonauftakt in Flehingen ein gutes Ergebnis erwarten. Der Auftritt der ersatzgeschwächten ersten Mannschaft des FV 1912 Wiesental am vergangenen Sonntag gegen den A-Ligisten SV 62 Bruchsal berechtigt allerdings trotz des knappen Sieges keineswegs zu großen Hoffnungen. Der Siegtreffer zum glücklichen 1:0-Heimerfolg fiel kurz vor dem Spielende durch ein Eigentor des Bruchsaler Nils Gehr. Schmerzhafter als die Niederlage waren die Verletzungen von Tino Heiler und Christian Eisemann.

Aufstellung: Nico Malorgio, Daniel Sauer, Adem Meral, Tino Heiler, Christian Eisemann, Timo Sebold, Kevin Drexler, Harun Balikci, Daniel Tesch, Marco Sauer, Ümit Basar, Albion Qerimaj, Christian Rohr, Sebastian Lehn

 
Klarer Sieg gegen Karlsruher A-Ligisten Drucken E-Mail

FV 1912 Wiesental – FV Liedolsheim 6:2 Tore: Dennis Geiß, Marco Sauer, Daniel Tesch, Timo Sebold, Ümit Basar, Tino Heiler

Beim 6:2-Erfolg gegen den FV Liedolsheim feierte unser Kreisliga-Team ihren höchsten Sieg während der Vorbereitung auf die in einer Woche beginnende Verbandsrunde der Saison 2020/21. Dabei erwischte die Elf von FV-Trainer Christian Rohr einen Blitzstart und ging bereits nach 60 Sekunden durch einen Treffer von Dennis Geiß in Führung. Nach einer Viertelstunde war es Marco Sauer, der auf 2:0 erhöhen konnte. Zwei Treffer in der Schlussphase des ersten Durchgang sorgten für den 4:0-Pausenstand. Zunächst war Daniel Tesch (42.) erfolgreich, ehe drei Zeigerumdrehungen danach Timo Sebold den vierten Wiesentaler Treffer erzielen konnte. Das muntere Toreschießen der gut aufgelegten Zwölfer ging direkt nach dem Seitenwechsel weiter, als der eingewechselte Ümit Basar in der 47. Minute auf 5:0 erhöhte. Mit drei Treffern innerhalb von nur fünf Minuten fand die Begegnung ein torreiches Ende. Der Liedolsheimer El-Baki San verkürzte in der 74. Minute auf 5:1, bevor Tino Heiler vier Minuten später mit dem sechsten Treffer wieder für den alten Torabstand sorgte. Sechzig Sekunden nach dem 6:1 traf Teador-Mihail Hundorfean nochmals für die Gäste zum 6:2-Endstand.

Foto: FV-Torschütze Tino Heiler

Aufstellung: Nico Malorgio, Ender Yarar, Christian Eisemann, Timo Sebold, Kevin Drexler, Harun Balikci, Lars Ullrich, Jonas Wäckerle, Daniel Tesch, Marco Sauer, Dennis Geiß, René Dommermuth, Albion Qerimaj, Daniel Sauer, Adem Meral, Tino Heiler, Ümit Basar

 
Frühes Ausscheiden im Kreispokal Drucken E-Mail

VfR Kronau – FV 1912 Wiesental  2:1  Torschütze:  Timo Sebold

Der Pokaltraum des FV 1912 Wiesental fand ein schnelles Ende. Bereits in der ersten Runde des Rothaus-Kreispokals scheiterte die Elf von FV-Trainer Christian Rohr am Liga-Konkurrenten VfR Kronau. Dabei waren die Gastgeber über weite Strecken die agilere Mannschaft und gingen nach einer halben Stunde durch Lukas Hees mit 1:0 in Führung. Der eingewechselte Timo Sebold traf in der 63. Minute zum 1:1-Ausgleich für die Zwölfer und sorgte damit wieder für eine spannende Endphase. Den Siegtreffer zum 2:1-Endstand für den VfR Kronau markierte Matthias Zaczek zwölf Minuten vor dem Spielende.

Aufstellung: Nico Malorgio, Adem Meral, Ender Yarar, Christian Eisemann, Kevin Drexler, Harun Balikci, Lars Ullrich, Jonas Wäckerle, Daniel Tesch, Marco Sauer, Dennis Geiß, René Dommermuth, Albion Qerimaj, Daniel Sauer, Timo Sebold, Ümit Basar, Sebastian Lehn

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 45 von 50