Aktuelles arrow Vereinsgeschehen
Freitag, 24 November 2017

Alle Vereinstermine
2017

 

Vereinsspielplan
Fußball

 

 
Vereinsgeschehen
Rekordteilnahme bei GYMWELT-Convention Drucken E-Mail

Seit vielen Jahren ist der FV 1912 Wiesental Ausrichter der regelmäßig stattfindenden „GYMWELT-Convention“ des Badischen Turner-Bundes. Diese hochwertige Fortbildungsveranstaltung für Übungsleiterinnen und Übungsleiter aus dem Bereich des Fitness- und Gesundheitssports erfreut sich vor allem auch wegen der liebevollen Betreuung durch die Zwölfer einer ungebrochen großen Beliebtheit. Insgesamt mehr als 360 Vereinsvertreter waren am vergangenen Wochenende in die Wagbachhalle sowie in die Vereinsstätten des benachbarten TSV und FV 1912 Wiesental gekommen, um neue Ideen mit nach Hause zu nehmen.

Foto: Fitness- und Gesundheitssport haben auch die Zwölfer im Programm

weiter …
 
Heinrich Wagenhan verstorben Drucken E-Mail

Eine Nachricht, die wenige Tage vor Allerheiligen weit über den Verein hinaus viele Menschen erschütterte: Heinrich Wagenhan ist tot. Er ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Der viele Jahr lang aktive Tischtennisspieler des FV 1912 Wiesental hat sich bei den Zwölfern herausragende Verdienste erworben. Einst beim benachbarten TSV Wiesental sportlich groß geworden, folgte Heinrich Wagenhan früh dem Ruf des ambitionierten Zwölfer-Tischtennismachers Rolf Mayer und wurde auch dort zum Leistungsträger.
Doch der Verstorbene war nicht nur Aktiver, sondern von Beginn an auch Ratgeber und verantwortungsbewusster Funktionär bei der Tischtennis-Abteilung des FV 1912 Wiesental. Herausragend war die soziale Kompetenz von Heinrich Wagenhan, der einen großen Anteil an der damaligen Aufwärtsentwicklung der Abteilung von der Landes- bis zur Regionalliga hatte. Sein Rat und seine Meinung hatten Gewicht, er war immer bereit Verantwortung zu übernehmen und hatte sich auch stets vorbildlich um die neu in den Verein gekommenen Spieler gekümmert. Der Verstorbene war auch ein großer Förderer und Mentor des damals aus China geholten Qing Yu Meng, der später in die Bundesliga wechselte.

weiter …
 
Zwölfer-Clubhaus wieder verpachtet Drucken E-Mail

Beim FV 1912 Wiesental ist in der vergangenen Woche eine wichtige Personalentscheidung gefallen. Am 1. Dezember wird Ante Cule als Clubhaus-Wirt der Zwölfer seine neue Stelle antreten. Der gelernte Koch arbeitete zuletzt als Küchenchef im Vereinsheim des benachbarten FC Kirrlach und wagt bei den Zwölfern den Sprung in die berufliche Selbstständigkeit. Unterstützt wird er von Rebecca Ryan (geborene Hasfeld) aus dem Stadtteil Waghäusel, die einst im „Amadeus“ arbeitete sowie einem engagierten Helferteam.
Mit der Verpachtung der mit viel Aufwand renovierten FV-Gaststätte endet zugleich eine jahrelange Selbstbewirtschaftung durch engagierte Mitglieder des FV 1912 Wiesental. Lange Zeit übernahmen diese Aufgabe mit großer Pflichterfüllung Helga und Ludwig Kolb, während zuletzt Manfred und Friederike Schweikert mit ihrem Freundeskreis mehrere Jahre als Interims-Wirte fungierten. Die Eröffnungsparty wird am Freitag, 1. Dezember, stattfinden.

 
FV-Hauptausschuss verabschiedete Ehrungsordnung Drucken E-Mail

Die erstmalige Sitzung des Zwölfer-Hauptausschusses hatte bereits eine für die Zukunft wegweisende Entscheidung getroffen. Mit der Verabschiedung einer Ehrungsordnung wurde die bisherige Regelung außer Kraft gesetzt. Damit beginnt die Mitgliedschaft beim FV 1912 Wiesental auch rückwirkend mit dem Tag des Vereinseintritts, weshalb es bei der nächstjährigen Jahreshauptversammlung eine Vielzahl an Ehrungen geben wird. Neben den aktuellen Sachstandsberichten aus den einzelnen Abteilungen erinnerte Robert Tomic, Vizepräsident Sport, vor dem zweithöchsten Gremium des Vereins auch über das im kommenden Jahr anstehende 50-jährige Jubiläum der Tischtennisabteilung. Neben einem Festbankett und dem Final-Four um die Bezirkspokale sind auch ein bundesweit ausgeschriebenes Tischtennis-Turnier, ein sportliches Treffen ehemaliger FV-Spieler sowie weitere Highlights vorgesehen.

 
Fortbildung für 131 badische Übungsleiter Drucken E-Mail

Die Badische Turnerjugend kommt gerne zum FV 1912 Wiesental. Schon seit vielen Jahren richten die Zwölfer die regelmäßig stattfindende „Projektwerkstatt Jugendturnen“ aus. Am vergangenen Wochenende kamen insgesamt 131 Übungsleiterinnen und Übungsleiter von Wertheim bis an den Bodensee in den Waghäuseler Stadtteil. Ausgeschrieben waren 49 Arbeitskreise von Akrobatik bis Yoga, die in allen Räumen der Wagbachhalle, in der benachbarten TSV-Sporthalle, beim FV 1912 Wiesental, im Jugendzentrum WAWIKI sowie wegen der guten Ausstattung mit Turngeräten auch in der Oberhausener Schulturnhalle durchgeführt wurden. Die qualifizierten Referenten wurden vom Badischen Turner-Bund gestellt. Die Zwölfer haben unter der Federführung von FV-Präsident Manfred Schweikert neben dem Transport der Teilnehmer mit fünf Kleinbussen vor allem für das leibliche Wohl gesorgt. Dabei wurden das Frühstück am Samstag und Sonntag, das Mittagessen an beiden Veranstaltungstagen sowie das Abendessen am Samstag wieder sehr gelobt. Für den Fahrdienst waren Aktive der ersten und zweiten Fußballmannschaft sowie AH-Fußballer eingesetzt, während die Frauen der verschiedenen Fitness- und Gymnastikgruppen in der Küche, beim Service und an der Kaffee- und Kuchenbar halfen. Allen, die zum erneut guten Gelingen der „Projektwerkstatt Jugendturnen“ beigetragen haben, gebührt ein herzliches Dankeschön.

Foto: Insgesamt 131 Übungsleiterinnen und Übungsleiter kamen zur Fortbildung nach Wiesental

 
Mehr …