Aktuelles arrow Vereinsgeschehen
Sonntag, 18 Februar 2018

Alle Vereinstermine
2018

 
 

Fußballcamp
in den Osterferien
Infos gibt es hier ...

 
Vereinsgeschehen
Torhüter Alexander Galm wurde Vater Drucken E-Mail

Bereits am 19. Januar wurden Alexander Galm und seine Lebensgefährtin Lisa stolze Eltern eines Sohnes. Wir beglückwünschen unserem Torhüter der ersten Fußballmannschaft und seine Frau sehr herzlich und wünschen dem kleinen Erdenbürger Noah alles Gute.

 
Informatives Treffen der Älteren Drucken E-Mail

Insgesamt 50 Ehren- und über 50-jährige Mitglieder des FV 1912 Wiesental trafen sich zu einem informativen Nachmittag in der Clubhaus-Gaststätte der Zwölfer. Darunter auch Friedrich Herberger, der eigens aus Neustadt an der Weinstraße angereist war. FV-Präsident Manfred Schweikert streifte die Geschehnisse des zurückliegenden Jahres und blickte auf die nächsten Monate voraus. Dabei soll der Vorplatz im Eingangsbereich des Vereinsheims saniert werden. „Wir können dabei Vieles in Eigenarbeit leisten und sind deshalb wieder auf die Mitarbeit unserer Mitglieder angewiesen“, sagte der Zwölfer-Chef. Erfreut zeigte er sich, dass die Vereinsgaststätte seit dem 1. Dezember wieder von Ante Cule bewirtet wird. In diesem Zusammenhang dankte er dem Helferteam, das in den zurückliegenden Jahren als Interimswirte eingesprungen ist.
In sportlicher Hinsicht zeigte sich Manfred Schweikert zufrieden mit den Platzierungen der beiden aktiven Fußball-Mannschaften. „Sowohl das Kreisligateam als auch unsere 1b-Mannschaft haben in der Rückrunde noch die Möglichkeit in der Tabelle weiter nach oben zu klettern“, prognostizierte der FV-Präsident. Besonders stolz dürfen die Mitglieder von Waghäusels größtem Verein auf die großartige Bilanz der Tischtennis-Abteilung sein, die sich mit insgesamt acht Mannschaften – darunter einem Schüler- und einem Jugendteam - am Spielbetrieb beteiligt. Schweikerts Dank galt Abteilungsleiter Robert Tomic, der seit drei Jahren an der Spitze der Celluloidkünstler steht. Viel Lob und Anerkennung erhielt die Tischtennisabteilung über den Bezirk hinaus für das kürzlich durchgeführte 50-jährige Jubiläum. Ob Festakt, Final-Four, Revival-Abend oder das hervorragend besetzte Turnier mit einer abschließenden Apres-Ski-Party – alle Veranstaltungen fanden einen großen Zuspruch.

Foto: FV-Präsident Manfred Schweikert (links) informierte die Vereinsmitglieder

weiter …
 
Die Fußballschule der ZWÖLFER Drucken E-Mail

Der FV 1912 Wiesental ist Ausbildungsbetrieb und Fußballschule zugleich. Annährend hundert Kinder lernen in Waghäusels größtem Verein in der Bambini-Gruppe sowie bei den insgesamt sechs F- und E-Juniorenmannschaften der Umgang mit dem runden Leder. Erfahrene Trainer und Betreuer vermitteln dabei nicht nur fußballtechnische Fertigkeiten, sondern auch das Erleben von Sieg und Niederlage, schulen die Prinzipien sportlicher Fairness und fördern den Teamgeist. Ab den D-Junioren erfolgt eine Kooperation mit dem benachbarten TSV Wiesental, die in Spielgemeinschaften von den A- bis zu den C-Junioren mündet. Dadurch erhoffen sich die Verantwortlichen beider Vereine eine qualitative und quantitative Verbesserung der Situation im fußballerischen Nachwuchsbereich.
Trainiert werden die jüngsten Fußballtalente des FV 1912 Wiesental von insgesamt 13 engagierten Übungsleitern. Dadurch ist eine individuelle Ausbildung in kleinen Gruppen möglich. Neben dem wöchentlichen Training auf dem FV-Sportgelände oder in der benachbarten Wagbachhalle zählen natürlich die Spieltage und Turnierteilnahmen zu den sportlichen Höhepunkten. Auch Wochenend-Freizeiten im Schwarzwald zählen für die jungen Fußball-Kids zu den Höhepunkten.

Foto: Die Bambini-Kicker haben viel Spaß bei den Zwölfern

Nachfolgend die Trainer und Betreuer der jüngsten Fußballgruppen des FV 1912 Wiesental:

weiter …
 
Vizepräsident Bernhard Mahl wurde 60 Drucken E-Mail

Bereits am 7. Januar feierte unser Vizepräsident Bernhard Mahl seinen 60. Geburtstag. Der Jubilar ist beim FV 1912 Wiesental vor allem für die Liegenschaften zuständig. Zugleich ist er Chef des vereinseigenen Bautrupps. Bernhard Mahl hat als junger Torhüter in der Jugendabteilung der Zwölfer seine ersten sportlichen Sporen verdient. Zwischendurch stand er auch einmal beim benachbarten TSV Wiesental zwischen den Torpfosten. Der gelernte Gärtnermeister, der jüngst auch von der Stadt Waghäusel für seine 40-jährige Tätigkeit als Chef der Gartenabteilung ausgezeichnet wurde, gilt als fleißiger und zuverlässiger Schaffer.
Als Vizepräsident Liegenschaften unterliegt Bernhard Mahl die Pflege des immer wieder als vorbildlich bezeichneten Zwölfer-Sportzentrums. Dabei profitiert der Verein von dem handwerklichen Geschick und dem Organisationstalent des jetzt Sechzigjährigen. Im Alter von 52 Jahren hatte der zweifache Familienvater, der auch viele Jahre erfolgreich in der Verwaltung der AH-Abteilung wirkte, seinen letzten Pflichtspiel-Einsatz als Torhüter in der zweiten Fußballmannschaft.
Der FV 1912 Wiesental beglückwünscht Bernhard Mahl sehr herzlich zu seinem 60. Geburtstag und hofft, dass er seine Tatkraft noch viele Jahre dem Verein zur Verfügung stellen kann. Herzlichen Glückwunsch, Bernhard.

 
E-Junioren waren Einlaufkinder in Hoffenheim Drucken E-Mail

Insgesamt 22 E-Juniorenspieler unseres Vereins durften am vergangenen Samstag beim Heimspiel der TSG Hoffenheim gegen Bayer 05 Leverkusen als Einlaufkinder die Bundesliga-Stars auf den Platz führen. Ein ausführlicher Bericht folgt nach Eingang der Fotos, die von der Presseabteilung der Hoffenheimer gemacht wurden.