Aktuelles arrow 100 Jahre FV
Samstag, 20 Januar 2018

Alle Vereinstermine
2018

 

Vereinsspielplan
Fußball

 

 
100 Jahre FV
Zeuterner Team gewinnt Neunmeter-Schießen Drucken E-Mail

Einen würdigen und stimmungsvollen Abschluss fand am vergangenen Freitag die Jubiläumssportwoche des FV 1912 Wiesental mit dem Neunmeter-Schießen. Auch wenn nach der witterungsbedingt erfolgten Absage eine Woche zuvor nicht mehr alle gemeldeten Teams angereist waren, herrschte im Seppl-Herberger-Stadion eine tolle Atmosphäre. Nach den vorausgegangenen Gruppenspielen und den nachfolgenden K.O-Runden stand am Ende S.L. Benfica Zeutern als Sieger und Gewinner einer Geldprämie von 500 Euro fest. Den zweiten Platz und 300 Euro holten die TCW Rockers. Im Neunmeter-Schießen um den dritten Platz besiegte die zweite Mannschaft der AH-Abteilung der Zwölfer die 1b-Elf der Gastgeber und sicherten sich die 200 Euro-Prämie. Das 1b-Team wurde für den vierten Platz mit hundert Euro belohnt.
Ein herzliches Dankeschön gebührt allen Teilnehmern, den vielen Besuchern, der Turnierleitung mit Jürgen Mösch und Kuno Decker sowie den Schiedsrichtern der ersten Mannschaft und der AH-Abteilung.

 
2.000 Zuschauer im Seppl-Herberger-Stadion Drucken E-Mail

Vor rund 2.000 Zuschauern konnte die TSG 1899 Hoffenheim am 18. Juli einen 10:1(5:1)-Erfolg beim FV 1912 Wiesental für sich verbuchen. Bereits nach zehn Minuten trafen die Kraichgauer zur frühen Führung. TSG-Kapitän Sebastian Rudy eröffnete das Schützenfest durch einen Freistoß von der linken Seite zum 0:1. Wenige Minuten später kam es zu einer Chance durch Eren Derdiyok, der im Wiesentaler Seppl-Herberger-Stadion ebenso wie Matthieu Delpierre sein Debüt im 1899-Dress gab. Erst Anfang der Woche war der Schweizer Nationalspieler ins Mannschaftstraining eingestiegen und machte mit einem Pfostenschuss in der 16. Minute auf sich aufmerksam. Knapp fünf Minuten danach spitzelte. Marvin Compper das Leder auf Derdiyok. Der ehemalige Leverkusener legte für Filip Malbasic vor, der in der 20. Minute zum 0:2 traf. Danach folgte die große Überraschung: unter tosendem Beifall konterten die Wiesentaler, wobei Robin Marton einen Fehler von Delpierre ausnützte und nach einem Solo fast von der Mittellinie den 1:2-Anschlusstreffer markierte.
Impressionen vom Spiel ...

weiter …
 
Faire Spieler und disziplinierte Zuschauer Drucken E-Mail

SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp stand am Abend des 18. Juli im ständigen Telefon-Kontakt mit seinem Waghäuseler Golfpartner Hermann Kröner. Die wichtigste Frage nach 90 Fußballminuten im Seppl-Herberger-Stadion des FV 1912 Wiesental war nach dem Gesundheitszustand der Hoffenheimer Bundesliga-Spieler. „Nein, es hat sich niemand verletzt“, konnte der in Kirrlach wohnhafte Inhaber der Wikka-Fensterfabrik beruhigend vermelden. Dabei wäre der Hoffenheimer Mäzen liebend gerne selbst in das wunderschön gelegene FV-Sportzentrum gekommen, musste aber wegen einer Armverletzung kurzfristig absagen. Dort präsentierte die Wirsol Solar AG anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des FV 1912 Wiesental den Erst-Bundesligisten 1899 Hoffenheim, der gegen die Gastgeber antrat.

weiter …
 
Hoffenheim trat mit Birgit Prinz an Drucken E-Mail

TSG 1899 Hoffenheim – ASV Hagsfeld 9:0
Auf ihre Kosten kamen die zahlreichen Zuschauer am vergangenen Montagabend beim Damen-Fußballspiel zwischen dem Zweit-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim und der Oberliga-Mannschaft des ASV Hagsfeld. Dabei traten die ambitionierten Hoffenheimer, die in der neuen Saison den Auf-stieg in die erste Bundesliga anstreben, in Bestbesetzung und mit insgesamt 19 Frauen an. Darunter auch Deutschlands Rekordnationalspielerin Birgit Prinz, die neu verpflichtete Schweizer Nationalspie-lerin Martina Moser sowie die amtierende Junioren-Europameisterin Janina Meißner. Die Gäste aus Hagsfeld, die erst von wenigen Wochen den Gewinn des Badischen Verbandspokals feiern durften, hatten gleich mehrere Nachwuchskräfte in ihrem Aufgebot und nur eine Einwechselspielerin auf der Bank. Dennoch schlugen sich die Karlsruher Damen gut und konnten zunächst auch die Partie aus-geglichen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer machte sich dann allerdings die spielerische und körperliche Überlegenheit der von Jürgen Ehrmann trainierten Hoffenheimer Zweitliga-Mannschaft bemerkbar, so dass am Ende ein 9:0 Erfolg heraussprang. Beide Teams hatten allerdings gezeigt, dass Frauenfußball in der Sportwelt längst angekommen ist und zugleich beste Werbung gemacht. Dabei lohnt sich auch von Waghäusel aus während der Runde der Besuch eines Zweitliga-Spiels der Hoffenheimer, die ihre Heimspiele im benachbarten St.Leon austragen.

 
Eurofant und Euromaus bei den Zwölfern Drucken E-Mail

Junge Fußballer sind starke Kinder. Trotz gelegentlicher Regenschauer ließen sich am Sonntag die Bambini-Kicker sowie die F- und E-Junioren beim Familien-Sporttag des Badischen Fußballverbandes (bfv) nicht in ihrem Spaß an der Bewegung bremsen. Auf den drei Rasenplätzen des FV 1912 Wiesental, der diesen Event aus Anlass seines hundertjährigen Jubiläums durchführte, tummelten sich mehrere hundert Kinder. Sie trotzten den Unbilden des Wetters, begeisterten sich an den vielen Spielstationen und übten sich auf kleinen Spielfeldern im geschickten Umgang mit dem runden Leder. Auf einem Nebenplatz fand zudem das badische Endrundenturnier um den Europa-Park-Cup für Ü40-Mannschaften statt.
Impressionen...

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 11 - 20 von 47