Aktuelles arrow 100 Jahre FV arrow Grandiose Sport-Schau der Zwölfer
Samstag, 20 Januar 2018

Alle Vereinstermine
2018

 

Vereinsspielplan
Fußball

 

 
Grandiose Sport-Schau der Zwölfer Drucken E-Mail

Impressionen "Sportschau"

Eine derart stimmungsvolle und Begeisterung auslösende Sportveranstaltung hat die Wiesentaler Wagbachhalle seit den legendären Bundesliga-Wettkämpfen der KSV-Ringer nicht mehr erlebt. Bei der Sport-Schau des FV 1912 Wiesental anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der „Zwölfer“ gerieten am Sonntagnachmittag die etwa 500 Besucher – darunter auch der Erste Beigeordnete Thomas Deuschle und Sportkreis-Vorsitzender Walfried Hambsch - schier „aus dem Häuschen“. Exakt 192 Mitwirkende vom Kleinkind bis zur Seniorin gestalteten ein Zwei-Stunden-Programm, das von Manfred Klein gekonnt moderiert wurde und zum bisherigen Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten avancierte. Dabei konnte sich der FV 1912 Wiesental überwiegend auf eigene Vereinsgruppen stützen.

Bereichert wurde die Sport-Schau der „Zwölfer“ durch höchst attraktive Shows der Rope-Skipping-Truppe der TSG Seckenheim, den Rhönradturnerinnen des TV Neckargemünd sowie den Sportgymnastik-Mädchen des TSV Graben. Für einen grandiosen Abschluss sorgten die Kunstturnerinnen und Kunstturner des TSV 1898 Wiesental und des TV Philippsburg mit einer atemberaubenden Turnshow auf dem 14 Meter langen Airtrack. Daneben begeisterten auch die stürmisch gefeierten „Dancing Queens“ der Lebenshilfe Bruchsal/Graben-Neudorf. Eine tolle Vorführung präsentierten sechs Schülerinnen der Kirrlacher Goetheschule, die auf dem Einrad ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellten.
Der Funke der Begeisterung sprang bereits zum Auftakt des von Karin Sälzler zusammengestellten Programms auf das Publikum über. Dabei zeigten 27 Mädchen des FV 1912 Wiesental eine Aerobic-Vorführung. Zur Hommage auf das hundertjährige Jubiläum ihres Vereins wurde die Darbietung der Ü50-Frauengymnastikgruppe als „Festdamen anno 1912“. Die Fortschrittlichkeit der „Zwölfer“ unterstrichen 33 Frauen der Ski- und Fitnessgymnastik des FV 1912 Wiesental mit einer schwungvollen Mischung aus Stepp und Zumba. Die Bambini-Kicker des Vereins demonstrierten ihre Begeisterungsfähigkeit für das Fußballspielen, während eine Kindergruppe mit dem Luftballon tanzte und die Eltern-Kind-Gruppe sowie die kleinsten Turnkinder einen Querschnitt ihres Übungsangebotes zeigten. Eine Klasse für sich war einmal mehr die Schautanzgruppe des Vereins, die in einem getanzten Musik-Potpourri die hundertjährige Geschichte des FV 1912 Wiesental Revue passieren ließen.