Aktuelles arrow Tischtennis arrow Aktuelles arrow Saisonbilanz: Grandiose Tischtennis-Erfolge
Freitag, 05 Juni 2020

Das Hygienekonzept der Jugendabteilung
kann hier heruntergeladen werden:

Hygienekonzept FV 1912 Wiesental

Hygienekonzept JSG Wiesental

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Saisonbilanz: Grandiose Tischtennis-Erfolge Drucken E-Mail

Die Tischtennis-Abteilung des FV 1912 Wiesental ist das sportliche Aushängeschild des im Sportkreis Bruchsal zweitgrößten Vereins. Gekrönt haben die Celluloid-Künstler der Zwölfer eine überaus erfolgreiche Saison mit dem zweifachen Gewinn des Badischen Verbandspokals durch die zweite und dritte Mannschaft. Damit sind beide FV-Teams für die Deutschen Pokalmeisterschaften qualifiziert. Das Final Four wird vom 30. Mai bis zum 2. Juni im bayerischen Gaimersheim ausgetragen. Der Weg zum badischen Finale in Großsachsen ging über den Gewinn der Regions- und Bezirkspokale.
In dem Weinheimer Stadtteil zog die zweite FV-Mannschaft in der Besetzung mit Kerem Akin, Alexander Herberger und Julian Lechner durch einen 4:2-Erfolg im Halbfinale gegen die DJK Käfertal in das Endspiel ein. Dort wartete die zweite Vertretung des SV Adelsheim auf das FV-Trio. Nach einem überaus spannenden Match siegten die Zwölfer mit 4:3 und konnten dadurch die Verbandspokal-Meisterschaft in der Herren-Klasse B feiern.

Das Foto zeigt die Zwölfer-Tischtennisspieler Kerem Akin, Mücahit Özcelik, Julian Lechner, Matthias Mürle, Alexander Herberger und Marcel Drexler (v.l.), die sich für die Deutschen Pokalmeisterschaften qualifiziert haben.

Badischer Pokalsieger wurde auch die dritte Tischtennismannschaft des FV 1912 Wiesental in der Besetzung mit Mücahit Özcelik, Marcel Drexler und Matthias Mürle. Durch einen überzeugenden 4:0-Sieg gegen die SG Beiertheim/PS Karlsruhe erreichte das Zwölfer-Team das Finale gegen den TTC Schwarz-Weiß St.Ilgen. Auch das Endspiel um den Verbandspokal der Herren Klasse C war überaus spannend und endete mit einem knappen, aber ebenso verdienten 4:3-Sieg des FV 1912 Wiesental.