Aktuelles arrow Tischtennis arrow Aktuelles arrow Quo vadis Tischtennissport?
Dienstag, 19 Januar 2021

Vereinsspielplan
Fußball

 



Die neue FV 1912 Vereinskollektion kann hier
bestellt werden. Dazu das Formular ausfüllen

und an die Mail Adresse
senden.
Bei Fragen gibt Michael Bauer unter der
Tel. Nr.: 0176/22027746 gerne.Auskunft.

 
 
Quo vadis Tischtennissport? Drucken E-Mail

Wie in allen Amateursportarten wurde auch beim Tischtennis die Unterbrechung des Spielbetriebs für Mannschaftskämpfe bis zum 30.November verlängert. Der Individualspielbetrieb wird bis zum 31. Dezember 2020 ausgesetzt. Ein vom Badischen Tischtennisverband eingesetztes Gremium hat nun den Vorschlag unterbreitet, dass nur noch die fehlenden Spiele der Vorrunde ausgetragen werden, damit am Ende in einer „Einfachrunde“ jede Mannschaft einmal gegen jede andere gespielt hat.
„Ich persönlich stehe den bisherigen Entscheidungen der Verbandsgremien positiv gegenüber und befürworte sie“, bestätigt Tischtennis-Abteilungsleiter Robert Tomic und ergänzt: „Einzig die Entscheidung bezüglich „Doppel“, die bisher auf Verbandsebene gespielt wurden, aber nicht mehr ab der Oberliga, hätte ich so nicht getroffen. Ich hätte aus Fairnessgründen von Anfang an darauf verzichtet weil es absehbar war das die Unterbrechung/Aussetzung kommt. Wenn man jetzt die Runde ohne Doppel weiterspielt verzerrt dies das Ergebnis gänzlich, da manche Mannschaften schon vier bis fünf Spiele absolviert haben und andere Teams nur eine Begegnung“.
Zumindest bis zum 30. November ist auch das Tischtennis-Training nicht erlaubt. Deshalb ist eher nicht mehr damit zu rechnen, dass noch im Dezember die Punktspielserie wieder fortgesetzt wird. Wahrscheinlich wird die „Einfachrunde“ erst im neuen Jahr zu Ende gespielt.